Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden PDF Books

Download Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden PDF books. Access full book title Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden by Ulrich Beck, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden

Der Kosmopolitische Blick Oder Krieg Ist Frieden
Author: Ulrich Beck
Publisher:
ISBN:
Size: 33.78 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2191
Get Books


Der kosmopolitische Blick, oder, Krieg ist Frieden
Language: de
Pages: 281
Authors: Ulrich Beck
Categories: Cosmopolitanism
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher:
Books about Der kosmopolitische Blick, oder, Krieg ist Frieden
Aufklärer der Gegenwart
Language: de
Pages: 346
Authors: Sabrina Wagner
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2015-08-31 - Publisher: Wallstein Verlag
Das Konzept der Politischen Autorschaft unter sich wandelnden Bedingungen in der Gegenwart. Wie oft haben Feuilleton und Kritiker den Intellektuellen für tot erklärt, wie oft das Ende der gesellschaftsrelevanten Literatur verkündet? Und doch treten gerade auf dem neuerlichen Höhepunkt weltweiter bürgerlicher Protestbewegungen auch Schriftsteller hierzulande wieder verstärkt als engagierte Intellektuelle
Der gerechte Friede zwischen Pazifismus und gerechtem Krieg
Language: de
Pages: 288
Authors: Jean-Daniel Strub, Stefan Grotefeld
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: W. Kohlhammer Verlag
Die Idee des gerechten Friedens stosst innerhalb der friedensethischen Diskussion seit einigen Jahren auf lebhaften Zuspruch. Was jedoch unter einem gerechten Frieden zu verstehen ist und was eine friedensethische Theorie, die dieses Konzept in den Mittelpunkt stellt, zu leisten vermag, ist nach wie vor ungeklart und umstritten. Der vorliegende Band
Logik in den Wissenschaften
Language: de
Pages: 343
Authors: Peter Klimczak, Thomas Zoglauer
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 2017-11-20 - Publisher: mentis Verlag GmbH
Zwar gibt es eine Vielzahl an Einführungen in die formale Logik und der Besuch entsprechender Grundkurse ist für die Studierenden unterschiedlichster Fächer nicht selten verpflichtend; wie man diese Logik allerdings jenseits der philosophischen Fächer anwenden kann, bleibt in der Regel unbeantwortet. Diese bislang zu kurz gekommene interdisziplinäre Brückenfunktion der formalen
Friedens- und Konfliktforschung
Language: de
Pages: 581
Authors: Peter Imbusch, Ralf Zoll
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2007-11-24 - Publisher: Springer-Verlag
Die vorliegende Einführung in die Friedens- und Konfliktforschung ist für die 4. Auflage erneut aktualisiert worden. Sie gibt einen Überblick über zentrale Themenfelder der Friedens- und Konfliktforschung angefangen bei den Grundlagen (Geschichte der Friedens- und Konfliktforschung, zentrale Begriffe, Konflikttheorien und Studienangebote in Deutschland) über zahlreiche Konfliktanalysen aus dem Bereich des
De-Mediatisierung
Language: de
Pages: 298
Authors: Michaela Pfadenhauer, Tilo Grenz
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2016-11-26 - Publisher: Springer-Verlag
Die empirischen sowie medien- und modernisierungstheoretischen Beiträge dieses Bandes diskutieren die Notwendigkeit, Mediatisierung als non-linearen, diskontinuierlichen und ambivalenten Prozess zu verstehen. Das Konzept De-Mediatisierung reklamiert eine in der Mediatisierungsdebatte weitgehend vernachlässigte Perspektive auf den Zusammenhang von Medien-, Kultur- und Gesellschaftswandel. Gegenüber der vorherrschenden Annahme eines linearen informations- und kommunikationstechnologischen Fortschritts
Kulturrelativistische Positionen und ihre Aktualität
Language: de
Pages: 226
Authors: Magdalena Kopp
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2021-02-28 - Publisher: transcript Verlag
In der Geschichte der amerikanischen Kulturanthropologie stellt der Kulturrelativismus einen Meilenstein dar. Dementsprechend gefeiert wird Franz Boas, dessen Werk The Mind of Primitive Man (1911) vielen noch heute als kulturrelativistisches Manifest gilt. Doch er wird zunehmend kritisch betrachtet, und vor allem indigene Stimmen relativieren seine Bedeutung für die Entstehung einer
Intellektuelle Grenzgänge
Language: de
Pages: 370
Authors: Hubert Wissing
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2007-10-17 - Publisher: Springer-Verlag
Soziologen sind Beobachter und Interpreten der modernen Gesellschaft. Ihr soziologischer Blick kann jedoch niemals ein rein theoretischer sein, denn Soziologen sind Teil ihres Untersuchungsgegenstands, der Gesellschaft. Zu dieser unvermeidlichen Praxisnähe kommt für sie die Herausforderung, mit ihrem soziologischen Wissen Optionen zur gesellschaftlichen Entwicklung aufzeigen und die von ihnen beobachteten Strukturen
Kultur. Theorien der Gegenwart
Language: de
Pages: 785
Authors: Stephan Moebius, Dirk Quadflieg
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2010-11-01 - Publisher: Springer-Verlag
Die Herausgeber Stephan Moebius und Dirk Quadflieg bieten in Zusammenarbeit mit den Autorinnen und Autoren einen systematischen und – in seiner angelegten Breite – erstmaligen Überblick über aktuelle kultursoziologische und -wissenschaftliche Theorien. Die gegenwärtig wichtigsten Kulturtheorien werden nach dem Kriterium ihrer interdisziplinären Relevanz für die zeitgenössischen Diskurse in der Soziologie,
Vielfalt und Zusammenhalt
Language: de
Pages: 1165
Authors: Martina Löw
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-10-02 - Publisher: Campus Verlag
Die Frage nach dem sozialen Zusammenhalt unter Bedingungen der Vielfalt ist in der Soziologie seit Bestehen des Faches zentral. In einer urbanisierten, modernen Gesellschaft erfordert sie immer neue Antworten. Der 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) bot Raum für lebhafte Debatten über die wachsende Vielfalt von Orientierungsangeboten, Selbstund