Heim Und Verdingkinder PDF Books

Download Heim Und Verdingkinder PDF books. Access full book title Heim Und Verdingkinder by Simon Hofstetter, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Heim Und Verdingkinder full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Heim Und Verdingkinder

Heim Und Verdingkinder
Author: Simon Hofstetter
Publisher: Theologischer Verlag Zürich
ISBN: 3290178951
Size: 54.75 MB
Format: PDF, Kindle
View: 287
Get Books

Bis ins Jahr 1981 waren zehntausende Kinder und Jugendliche betroffen von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen. Heim- und Verdingkinder, Zwangssterilisierte und administrativ Versorgte litten unter Ausbeutung und Missbrauch. Historische Studien, Biografien und politische Vorstösse haben dazu beigetragen, dass der Öffentlichkeit klar wurde, wie viele betroffene Kinder und Jugendliche unter Ausbeutung und Missbrauch litten. Zu diesem dunklen Kapitel der Schweizer Geschichte gehört, dass sich auch kirchliche Verantwortliche, insbesondere im Heim- und Verdingkinderwesen, Verfehlungen haben zukommen lassen. Expertinnen und Experten aus Politik, Verwaltung, Kirche und Wissenschaft gehen erstmals der Frage nach, in welcher Art und Weise Vertreterinnen und Vertreter der reformierten Kirchen in die damalige Praxis fürsorgerischer Zwangsmassnahmen involviert waren und welche Lehren wir aus der Vergangenheit ziehen sollten.
Heim- und Verdingkinder
Language: de
Pages: 156
Authors: Simon Hofstetter, Esther Gaillard
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2017-09-15 - Publisher: Theologischer Verlag Zürich
Bis ins Jahr 1981 waren zehntausende Kinder und Jugendliche betroffen von fürsorgerischen Zwangsmassnahmen. Heim- und Verdingkinder, Zwangssterilisierte und administrativ Versorgte litten unter Ausbeutung und Missbrauch. Historische Studien, Biografien und politische Vorstösse haben dazu beigetragen, dass der Öffentlichkeit klar wurde, wie viele betroffene Kinder und Jugendliche unter Ausbeutung und Missbrauch litten.
Weite Wege nach Daheim
Language: de
Pages: 186
Authors: Erica Brühlmann-Jecklin
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2018-08-02 - Publisher: novum pro Verlag
Ein dunkles Kapitel Schweizergeschichte begann in den 20-er-Jahren des letzten Jahrhunderts und dauerte bis in die 70-er-Jahre. Kinder wurden behördlich fremdplatziert, in Heime versorgt oder an Bauern- und Pflegefamilien verdingt. Ein Daheim fanden sie da nicht. Sie waren harter Arbeit ausgesetzt, oft auch Schlägen und sexuellem Missbrauch. Sieben Betroffene, heute
Die ersten 20 Jahre ... als Heim- und Verdingkind ... und was daraus wurde
Language: de
Pages: 92
Authors: Monique Schneider-Monbaron
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher:
Books about Die ersten 20 Jahre ... als Heim- und Verdingkind ... und was daraus wurde
Schwarzbuch
Language: de
Pages: 38
Authors: Verein netzwerk-verdingt (Schweiz)
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher:
Books about Schwarzbuch
Dreckloch
Language: de
Pages: 133
Authors: Erna Eugster
Categories: Biography & Autobiography
Type: BOOK - Published: 2015-01-13 - Publisher: Schwabe AG
Erna Eugster (in Zusammenarbeit mit Daniel Lüthi) Ihre Mutter nannte sie schon als kleines Mädchen Dreckloch. Saumensch. Oder Lumpenhure. Schon bald wurde die 1952 geborene Erna Eugster fremdplatziert, kam in Heime, in eine psychiatrische Klinik und immer wieder ins Bezirksgefängnis. Sie machte Erfahrungen mit Alkohol und Prostitution und den Abgründen
Heimkinder
Language: de
Pages: 216
Authors: Urs Hafner
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2013-05-26 - Publisher: Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte
Das Buch "Heimkinder" gibt erstmals einen umfassenden Überblick über die Geschichte des Kinderheims vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Eindrücklich schildert der Autor Urs Hafner die Lebenswelten der internierten Kinder sowie die erzieherischen Konzepte der meist pointiert christlichen Anstaltsbetreiber. Bis weit ins 20. Jahrhundert prägten gnadenlose Disziplin und härtester Arbeitseinsatz den
Hinter Mauern
Language: de
Pages: 378
Authors: Markus Ries, Valentin Beck
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2013-01-01 - Publisher: Theologischer Verlag Zürich
Gewalttätigkeit in der Schweizerischen Heimerziehung vor 1960 war bestimmt durch die Geringschätzung von fremdplatzierten Kindern, die im Interesse der Gesellschaft diszipliniert werden sollten. In katholischen Einrichtungen waren dabei eine einseitig religiös fixierte Pädagogik, politisch-weltanschauliche Abgrenzungen, die Lebensbedingungen von Kongregationsschwestern und Geistlichen sowie ungenügende kirchliche und staatliche Kontrollen entscheidende Faktoren. Das
Reden über die Welt und Gott
Language: de
Pages: 184
Authors: Wolfgang W. Müller
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2017-06-15 - Publisher: Theologischer Verlag Zürich
In welchem Grund können zeitgenössischer Glaube und aufgeklärte Spiritualität wurzeln? Besitzen sie auch gesellschaftliche Relevanz über die Kirche und die Theologie hinaus? Die jährlichen Otto-­Karrer-Vorlesungen gehen im Kern diesen Fragen aus verschiedenen Perspektiven nach. Sie sind geprägt vom Thema und dem persönlichen Hintergrund der einzelnen Redner. Sie möchten zugleich die
Lebenslänglich
Language: de
Pages: 240
Authors: Lisbeth Herger
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2018-09-28 - Publisher: Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte
Diana Bach (*1948) und Robert Minder (*1949) verbringen lange Jahre ihrer Kindheit in einem religiös geführten Kinderheim. Sie erleben Gewalt und wachsen in einer von Kälte und Angst dominierten Welt auf. Nach über fünf Jahrzehnten treffen sie sich wieder. Diana, mittlerweile pensioniert, ist Lehrerin geworden, Robert arbeitet als Hauswart und
Kindheit in Knechtschaft: verdrängen oder anerkennen?
Language: de
Pages: 274
Authors: Astrid Bieri
Categories: Education
Type: BOOK - Published: - Publisher: Julius Klinkhardt
Books about Kindheit in Knechtschaft: verdrängen oder anerkennen?