Insolvenzschutz Fur Markenlizenzen PDF Books

Download Insolvenzschutz Fur Markenlizenzen PDF books. Access full book title Insolvenzschutz F R Markenlizenzen by Lucina Berger, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Insolvenzschutz Fur Markenlizenzen full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Insolvenzschutz F R Markenlizenzen

Insolvenzschutz Fur Markenlizenzen
Author: Lucina Berger
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161491986
Size: 35.61 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7074
Get Books

English summary: After briefly showing how trademark licences are part of the system of rights in personam and rights in rem, Lucina Berger begins by dealing with the insolvency of the licensor. She gives a detailed description of those insolvency risks which could arise for the licensee and the group of creditors if the trademark owner becomes insolvent and measures these against those ways in which the licensee can guard against these risks when signing the contract. The author focuses on the assessment of the risk that the licence will revert to the licensor and the risk that investments which have been made will be lost. In the second part of the book, she deals with the insolvency of the licensee. Here as well she describes the risks of insolvency for the licensor and the group of creditors and shows how these can be avoided when completing the contract. German description: Marken und Markenlizenzen stellen heute oftmals zentrale Vermogensbestandteile eines Unternehmens dar. Umso gravierender kann sich die Insolvenz des Markeninhabers oder eines Lizenznehmers auf die jeweils andere Partei eines Markenlizenzvertrages auswirken. Lucina Berger untersucht nach einer kurzen Einordnung der Markenlizenz in das System obligatorischer und dinglicher Rechte zunachst die Insolvenz des Lizenzgebers. Sie arbeitet Insolvenzrisiken heraus, die sich fur den Lizenznehmer und die Glaubigergemeinschaft in der Insolvenz des Markeninhabers ergeben konnen. Im Zentrum steht dabei die Einschatzung der Gefahr eines insolvenzbedingten Ruckfalls der Nutzungsrechte auf den Lizenzgeber bzw. die Insolvenzmasse und des damit einhergehenden Risikos, getatigte Investitionen zu verlieren. Diesen Insolvenzrisiken werden dann Wege gegenubergestellt, wie sich der Lizenznehmer unter Umstanden bereits bei Vertragsabschluss gegen entsprechende Gefahren absichern kann. Im zweiten Teil des Buches erortert die Autorin die Insolvenz des Lizenznehmers. Auch hier stellt sie vorab die Risiken der Insolvenz fur den Lizenzgeber und die Glaubigergemeinschaft dar. So kann die Insolvenz des Lizenznehmers beispielsweise zu einem erheblichen Wertverlust der Marke fuhren, wenn der Lizenznehmer Ausubungspflichten insolvenzbedingt nicht mehr nachkommen kann und es dem Lizenzgeber verwehrt bleibt, den Lizenzvertrag durch Kundigung zu beenden. Auch fur die Insolvenz des Lizenznehmers werden anschliessend unterschiedliche Moglichkeiten vorgestellt, wie Insolvenzrisiken bereits bei Vertragsabschluss durch entsprechende Vorkehrungen vermieden werden konnen.
Insolvenzschutz für Markenlizenzen
Language: de
Pages: 260
Authors: Lucina Berger
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2006 - Publisher: Mohr Siebeck
English summary: After briefly showing how trademark licences are part of the system of rights in personam and rights in rem, Lucina Berger begins by dealing with the insolvency of the licensor. She gives a detailed description of those insolvency risks which could arise for the licensee and the group
Lizenzen in der Insolvenz nach dem Scheitern des Gesetzes zur Einführung eines § 108a InsO
Language: de
Pages: 218
Authors: Mahdi Daneshzadeh Tabrizi
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher: Mohr Siebeck
English summary: All parties involved are confronted with complex issues if insolvency proceedings are instituted against the assets of a licensor or a licensee. Although the effect of insolvency proceedings on other types of contracts - referring to material items - is generally predictable, any such event affecting one of
Aktuelle Entwicklungen zur Frage der Insolvenzfestigkeit von Lizenzverträgen und Unterlizenzverträgen
Language: de
Pages: 213
Authors: Alin Seegel
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2014-11-11 - Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Neben der Diskussion um die im Ergebnis gescheiterten Reformvorhaben zur insolvenzfesten Ausgestaltung von Lizenzverträgen (§ 108a InsO-E 2007 und § 108a InsO-E 2012) sind in den Jahren 2009 bis 2012 einige höchstrichterliche und instanzgerichtliche Entscheidungen ergangen, die Ausstrahlungswirkung auf die Beurteilung der Insolvenzfestigkeit von Lizenzverträgen haben könnten. Allen voran sind
Die Quellcode-Hinterlegung in der Insolvenz
Language: de
Pages: 331
Authors: Isabelle Vossius-Köbel
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2020-04-29 - Publisher: Nomos Verlag
Die Quellcode-Hinterlegung dient dem Interessenausgleich zwischen Geheimhaltungsbedürfnis des Softwareanbieters und Vermeidung der Abhängigkeit des Kunden vom Anbieter, insbesondere in der Insolvenz des Anbieters. Gerade die insolvenzfeste Gestaltung der Quellcode-Hinterlegung bereitet Schwierigkeiten mit Blick auf die Massezugehörigkeit des Quellcodes aufgrund Treuhandrechts, der Insolvenzfestigkeit des Nutzungsrechts am Quellcode und der Insolvenzanfechtung. Das
Insolvenzordnung
Language: de
Pages: 8947
Authors: Peter Depré, Dieter Eickmann, Axel Flessner, Godehard Kayser, Ulrich Keller, Hans-Peter Kirchhof, Detlef Kleindiek, Hans-Georg Landfermann, Rüdiger Linck, Ilse Lohmann, Wolfgang Marotzke, Andreas Ransiek, Stephan Ries, Guido Stephan
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2012-11-21 - Publisher: C.F. Müller GmbH
Das Standardwerk zur Insolvenzordnung bietet - eine praxisnahe, aber wissenschaftlich fundierte Kommentierung - die aktuelle Rechtslage, u.a. mit Haushaltsbegleitgesetz 2011, Gesetz zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie in der Justiz und den Änderungen beim P-Konto - erste Erfahrungen mit MoMiG, Finanzmarktstabilisierungsgesetz und dem Pfändungsschutzkonto - systematische Erläuterung der gesellschaftsrechtlichen Ansprüche in der
Insolvenzordnung
Language: de
Pages: 2544
Authors: Christian Brünkmans, LL.M., Peter Depré, Susanne Dornblüth, Ulrich Haas, Gerrit Hölzle, Godehard Kayser, Ulrich Keller, Detlef Kleindiek, Peter Laroche, Rüdiger Linck, Ilse Lohmann, Wolfgang Marotzke, Erion Metoja, Andreas Ransiek, Alexander Riedel, Stephan Ries, Jens Schmidt, Volker Schultz, Detlef Specovius, Werner Sternal, Artur M. Swierczok, LL.M., Christoph Thole, Jochen Waltenberger
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2020-07-30 - Publisher: C.F. Müller GmbH
Die 10. Auflage des Standardwerks zur Insolvenzordnung trägt der dynamischen Entwicklung des Insolvenzrechts in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur Rechnung und bringt das Werk auf den Stand März 2020. Das am 27.3.2020 verabschiedete COVID-19-Insolvenz-Aussetzungsgesetz (COVInsAG) mit einer befristeten Aussetzung der Antragspflicht nach § 15a InsO und weiteren Haftungsfreistellungen und Privilegierungen bei
Die Beendigung urheberrechtlicher Nutzungsrechte
Language: de
Pages: 454
Authors: Tim Jonathan Schwarz
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2018-06-25 - Publisher: Nomos Verlag
Die Rechtsfolgen der Beendigung urheberrechtlicher Nutzungsrechtseinräumungen sind seit jeher stark umstritten. Der Autor unternimmt eine dogmatische Analyse der Rechtsfolgen und bezieht Stellung zur Anwendung und Reichweite des Kausalitäts- bzw. Abstraktionsprinzips sowie den Auswirkungen auf die in der Rechtekette nachrangig eingeräumten Nutzungsrechte. Ausgangspunkt sind dabei die Entscheidungen Reifen Progressiv, Take Five
Die Lizenz
Language: de
Pages: 802
Authors: Mary-Rose McGuire
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher: Mohr Siebeck
Die Lizenz stellt die zentrale Verwertungsform fur Rechte des Geistigen Eigentums dar. Bisher scheitert eine dogmatisch konsistente Einordnung in das Rechtssystem jedoch an der in Deutschland tradierten Abweichung vom Allgemeinen Zivilrecht sowie der starken Differenzierung nach der Art des Schutzgegenstands. Die daraus resultierenden dogmatischen Bruche und Unsicherheiten sind aus wissenschaftlicher
Lizenzen als Kreditsicherheiten
Language: de
Pages: 179
Authors: Gabriele Koziol
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher: Mohr Siebeck
English summary: Given its economic importance, there is an increasing need to use intellectual property as collateral to obtain credit. In her comparative study, Gabriele Koziol analyzes key issues involved in using intellectual property licenses as collateral under German, Austrian and Japanese law. German description: Patente, Marken und Urheberrechte stellen
Marken- und Patentrechte in Unternehmen
Language: de
Pages: 305
Authors: Felix Jehle
Categories: Law
Type: BOOK - Published: 2019-10-23 - Publisher: Nomos Verlag
Die Schutzrechtsteilhabe an Marken- und Patentrechten ist für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens von elementarer Bedeutung. Vertragliche Ausgestaltungen müssen die Interessen der Parteien berücksichtigen, ohne die rechtlichen Risiken aus dem Blick zu verlieren. Die Monographie untersucht die vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten der wirtschaftlichen Partizipation an Marken- und Patentrechten unter besonderer Berücksichtigung des