Journalismustheorie Next Generation PDF Books

Download Journalismustheorie Next Generation PDF books. Access full book title Journalismustheorie Next Generation by Klaus-Dieter Altmeppen, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Journalismustheorie Next Generation full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Journalismustheorie Next Generation

Journalismustheorie Next Generation
Author: Klaus-Dieter Altmeppen
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531904019
Size: 61.52 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 533
Get Books

Journalismus ist heute ein theoretisch gut durchdrungenes Forschungsfeld. Denoch sind einige zentrale sozialwissenschaftliche Konzepte bislang nur wenig reflektiert worden. Dies trifft insbesondere auf die Begriffe „Handeln“, „Rationalität“, „Akteurkonstellationen“, „Milieus“ und „Lebensstile“, „Kapital-Feld-Habitus“, „Organisation“, „Interaktion“, „Netzwerke“ und „Macht“ zu. Der Band „Journalismustheorie: Next Generation“ will diese Lücke schließen, indem führende Soziologen gemeinsam mit Journalismusforschern ausgewählte, bislang nur unzureichend berücksichtigte sozialwissenschaftliche Ansätze in die aktuelle Diskussion einbringen und ihr Innovationspotenzial für die Journalismustheorie aufzeigen.
Journalismustheorie: Next Generation
Language: de
Pages: 451
Authors: Klaus-Dieter Altmeppen, Thomas Hanitzsch, Carsten Schlüter
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2009-11-27 - Publisher: Springer-Verlag
Journalismus ist heute ein theoretisch gut durchdrungenes Forschungsfeld. Denoch sind einige zentrale sozialwissenschaftliche Konzepte bislang nur wenig reflektiert worden. Dies trifft insbesondere auf die Begriffe „Handeln“, „Rationalität“, „Akteurkonstellationen“, „Milieus“ und „Lebensstile“, „Kapital-Feld-Habitus“, „Organisation“, „Interaktion“, „Netzwerke“ und „Macht“ zu. Der Band „Journalismustheorie: Next Generation“ will diese Lücke schließen, indem führende Soziologen
Journalismustheorie: Next Generation
Language: de
Pages: 451
Authors: Klaus Dieter Altmeppen (Hrsg.), Thomas Hanitzsch (Hrsg.)
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher:
Books about Journalismustheorie: Next Generation
Handbuch Journalismustheorien
Language: de
Pages: 724
Authors: Martin Löffelholz, Liane Rothenberger
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2015-12-21 - Publisher: Springer-Verlag
Das Handbuch Journalismustheorien bietet einen systematischen Überblick über die Theorien des Journalismus. Die Beiträge sind in thematische Blöcke gegliedert und ermöglichen so einen schnellen Einstieg in den jeweiligen Theoriekomplex. Das Studienbuch schafft eine verständliche Orientierung über die Grundlagen, Entwicklungsstränge, Konzepte und Problemfelder der Journalismustheorien und beschreibt darüber hinaus theoretische Ansätze
Max Weber und die Vermessung der Medienwelt
Language: de
Pages: 416
Authors: Siegfried Weischenberg
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2014-02-03 - Publisher: Springer-Verlag
Für ihn scheint heute kein Superlativ gewaltig genug: Einer der größten Deutschen aller Zeiten wird er genannt, wichtigster Inspirator und Irritierer. Vielleicht war Max Weber – vor 150 Jahren in Erfurt geboren – einer der letzten Universalgelehrten. Sein Werk blieb rätselhaft. Doch er hinterließ eine Vielzahl einprägsamer Begriffe und Formeln:
Paradoxien des Journalismus
Language: de
Pages: 737
Authors: Bernhard Pörksen, Wiebke Loosen, Armin Scholl
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2009-02-22 - Publisher: Springer-Verlag
Books about Paradoxien des Journalismus
Publizistik- und Kommunikationswissenschaft
Language: de
Pages: 598
Authors: Heinz Pürer
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2014-08-13 - Publisher: UTB
Ein Lehr- und Handbuch, das den Gegenstandsbereich der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft umreißt und in ihre Grundbegriffe, nämlich Kommunikation, Massenkommunikation und computervermittelte Kommunikation einführt. Breiten Raum nehmen dann die wichtigsten Lehr- und Forschungsfelder ein. Abschließend wird ein Überblick über die wichtigsten Methoden der empirischen Kommunikationsforschung wie Befragung, Inhaltsanalyse, Beobachtung und Experiment
Die Prozente der Presse
Language: de
Pages: 160
Authors: Dominik Stawski
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2010-10-10 - Publisher: Springer-Verlag
Mit Geleitworten von Hans Leyendecker und Prof. Dr. Klaus-Dieter Altmeppen
Journalismus online - Partizipation oder Profession?
Language: de
Pages: 281
Authors: Thorsten Quandt, Wolfgang Schweiger
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2008-10-16 - Publisher: Springer-Verlag
Inzwischen hat das Internet eine neue Entwicklungsphase erreicht: Mit dem Schlagwort "Web 2.0" werden partizipative Formate wie Weblogs und kollaborative Websites gelabelt, die den Nutzern die aktive Teilnahme an der Öffentlichkeit in der Kommunikatorrolle ermöglichen. Häufig ist in diesem Zusammenhang auch von "partizipativem Journalismus", "Bürgerjournalismus" oder "Open-Source-Journalismus" die Rede. Machen
Mediengenerationen. Biografische und kollektivbiografische Muster des Medienhandelns
Language: de
Pages: 204
Authors: Klaus Beck, Till Büser, Christiane Schubert
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2017-12-14 - Publisher: BoD – Books on Demand
Die Autoren untersuchen, ob es generationentypische Mediennutzungsmuster gibt und ob sich Generationen anhand bestimmter Medien identifizieren oder abgrenzen lassen. Theoretische Ausgangspunkte sind dabei Karl Mannheims »Problem der Generationen« und die Habitus-Theorie Pierre Bourdieus. Mithilfe von standardisierten Befragungen, medienbiografischen Interviews sowie Gruppendiskussionen wird ein differenziertes Bild gezeichnet: Es lassen sich zwar
Ebenen der Kommunikation
Language: de
Pages: 298
Authors: Thorsten Quandt, Bertram Scheufele
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2011-09-15 - Publisher: Springer-Verlag
Wer sich mit Medien und Kommunikation beschäftigt, betrachtet meist unterschiedlichste Ebenen: Große soziale Bereiche oder ganze Gesellschaften geraten beispielsweise in den Blick, wenn von Ökonomisierung die Rede ist. Organisationen, Institutionen oder soziale Gruppen interessieren, wenn wir uns mit aktuellen Fragen des Journalismus oder mit Medienwirkungen auseinandersetzen. Individuen wiederum interessieren beispielsweise