Agyptologie Als Wissenschaft PDF Books

Download Agyptologie Als Wissenschaft PDF books. Access full book title Gyptologie Als Wissenschaft by Bernd U. Schipper, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Agyptologie Als Wissenschaft full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Gyptologie Als Wissenschaft

Agyptologie Als Wissenschaft
Author: Bernd U. Schipper
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110924110
Size: 75.93 MB
Format: PDF
View: 4484
Get Books

Adolf Erman was an outstanding scholar and founding father of German Egyptology. His writings are milestones in the study of the language and religious and literary history of Ancient Egypt. His lively correspondence with other leading scholars (Max Planck, Theodor Mommsen, Eduard Meyer, Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf) illuminates the tension and excitement of the discourse between the academic, political and social domains in the transition from the 19th century up until the 1930s. The present volume focuses on Erman's achievements and his significance for the history of ideas and scholarship in the late 19th and early 20th centuries.
Ägyptologie als Wissenschaft
Language: de
Pages: 468
Authors: Bernd U. Schipper
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2006-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Adolf Erman was an outstanding scholar and founding father of German Egyptology. His writings are milestones in the study of the language and religious and literary history of Ancient Egypt. His lively correspondence with other leading scholars (Max Planck, Theodor Mommsen, Eduard Meyer, Ulrich von Wilamowitz-Moellendorf) illuminates the tension and excitement of the discourse between the academic, political and social domains in the transition from the 19th century up until the 1930s. The present volume focuses on Erman's achievements and his significance for the history of ideas and scholarship in the late 19th and early 20th centuries.
École de Berlin und
Language: de
Pages: 453
Authors: Thomas L. Gertzen
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2013-03-22 - Publisher: Walter de Gruyter
Trotz ihres mittlerweile 200-jährigen Bestehens stellen umfassende Darstellungen der Geschichte der Wissenschaft der Ägyptologie immer noch ein Desiderat dar. Durch Auswertung umfangreicher Materialien aus deutschen und europäischen Archiven ist die Möglichkeit zur Einschätzung der Bedeutung der sog. "Berliner Schule" der Ägyptologie und ihres Begründers, Adolf Erman (1854-1937) - auch in seinem Verhältnis zu anderen Generationen und der internat. Ägyptologie möglich geworden. Die Arbeit leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Disziplinen- u. Institutionengeschichte.
Die Ägyptologie als historische Wissenschaft
Language: de
Pages: 262
Authors: Walther Wolf
Categories: Egyptology
Type: BOOK - Published: 1938 - Publisher:
Books about Die Ägyptologie als historische Wissenschaft
Jean Pierre Adolphe Erman
Language: de
Pages: 78
Authors: Thomas L. Gertzen
Categories: Egyptology
Type: BOOK - Published: 2015-09 - Publisher:
Books about Jean Pierre Adolphe Erman
Verbotene Ägyptologie
Language: de
Pages: 347
Authors: Erdogan Ercivan
Categories: Civilization, Ancient
Type: BOOK - Published: 2002 - Publisher:
Theorizes that ancient Egyptian technological advances were based on interaction with life from other planets.
Einführung in die Wissenschaftsgeschichte der Ägyptologie
Language: de
Pages: 433
Authors: Thomas L. Gertzen
Categories: Egyptology
Type: BOOK - Published: 2017 - Publisher: LIT Verlag Münster
Die Einführung zur Wissenschaftsgeschichte der Ägyptologie ist in drei Komponenten unterteilt: Den ersten Teil bildet ein historischer Abriss, von 1822 bis in die Zeit nach 1945, mit einem Schwerpunkt auf den deutschsprachigen Raum, jedoch unter Berücksichtigung transnationaler Perspektiven. Im zweiten Teil werden die Grundlagen und Methoden vermittelt und die wichtigsten Forschungsdiskurse vorgestellt. Der dritte Teil präsentiert einige praktische Fallbeispiele, die die Studierenden an Quellenkunde und Quellenkritik heranführen sollen. Den Schluss bildet eine umfangreiche Auswahlbibliografie.
Die Ägyptologie
Language: de
Pages: 43
Authors: Kurt. [from old catalogue]. Sethe
Categories: Egyptology
Type: BOOK - Published: 1923 - Publisher:
Books about Die Ägyptologie
Die ägyptologie
Language: de
Pages: 43
Authors: Kurt Sethe
Categories: Egyptologists
Type: BOOK - Published: 1921 - Publisher:
Books about Die ägyptologie
Die Ägyptologie : Zweck, Inhalt und Bedeutung dieser Wissenschaft und Deutschlands Anteil an ihrer Entwicklung
Language: en
Pages: 43
Authors: Kurt Heinrich SETHE
Categories: Egyptologists
Type: BOOK - Published: 1921 - Publisher:
Books about Die Ägyptologie : Zweck, Inhalt und Bedeutung dieser Wissenschaft und Deutschlands Anteil an ihrer Entwicklung
Georg Steindorff und die deutsche Ägyptologie im 20. Jahrhundert
Language: de
Pages: 591
Authors: Susanne Voss, Dietrich Raue
Categories: Art
Type: BOOK - Published: 2016-09-12 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in der deutschen Ägyptologie das Bild von der wertfreien Wissenschaft etabliert, wonach die Vorgängergenerationen unberührt vom wechselnden Zeitgeist und zeitgenössischen Ideologien „objektiv" geforscht und geurteilt hätten. Erst seit wenigen Jahren hat sich der Blick für die Historisierung des Fachs und seiner Inhalte geöffnet. Die methodische Aufarbeitung des Briefnachlasses Georg Steindorffs in Leipzig soll einen Beitrag zu dieser kritischen Selbstvergewisserung des Fachs leisten. Ihre Ergebnisse erfordern einen Perspektivwechsel. Unter der Fragestellung „Wissenshintergründe und Forschungstransfers am Beispiel des Ägyptologen Georg Steindorff" wurden Motive und Forschungswege, Rahmenbedingungen und interne Verhältnisse ermittelt, die ein neues Licht auf das Fach werfen. In einem nicht erwarteten Umfang stellen sich deutsche Ägyptologen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als Vertreter einer Geisteswissenschaft dar, die sich im Spannungsverhältnis dramatischer Zeitgeschehnisse und nicht zuletzt vor dem Hintergrund eines andauernden Legitimationskampfs geistige und politische Trends zunutze machten.