Einfuhrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter PDF Books

Download Einfuhrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter PDF books. Access full book title Einf Hrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter by Adham El-Khatib, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Einfuhrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Einf Hrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter

Einfuhrung In Die Literarische Analyse Der Prosatexte Am Beispiel Der Novelle Brigitta Von Adalbert Stifter
Author: Adham El-Khatib
Publisher: Independently Published
ISBN:
Size: 62.78 MB
Format: PDF
View: 4743
Get Books

Dieses Buch enthält eine Einführung in die literarische Analyse der Prosatexte (Roman, Novelle, Kurzgeschichte, Erzählung). Es beantwortet die folgenden Fragen: Was bedeutet die literarische Analyse? Was sind die Schritte der Textanalyse? Im ersten Kapitel gibt es eine ausführliche Erklärung der folgenden Begriffe: Das Werk, Der Autor, die Inhaltsangabe, die Gliederung, der Titel, der Anfang, die Figuren, die Charakterisierung, die Konstellation, die Konzeption, der Erzähler, die Erzählweise, die Handlung, der Raum, die Zeitstruktur, die Komposition (der Anfang und das Ende/ der Schluss), der Stil und die Sprache. Im zweiten Kapitel gibt es eine Analyse der Novelle "Brigitta" vom österreichischen Autor Adalbert Stifter mithilfe der genannten Elemente im ersten Kapitel.
Einführung in die literarische Analyse der Prosatexte am Beispiel der Novelle Brigitta von Adalbert Stifter
Language: de
Pages: 54
Authors: Adham El-Khatib
Categories:
Type: BOOK - Published: 2020-08-27 - Publisher: Independently Published
Dieses Buch enthält eine Einführung in die literarische Analyse der Prosatexte (Roman, Novelle, Kurzgeschichte, Erzählung). Es beantwortet die folgenden Fragen: Was bedeutet die literarische Analyse? Was sind die Schritte der Textanalyse? Im ersten Kapitel gibt es eine ausführliche Erklärung der folgenden Begriffe: Das Werk, Der Autor, die Inhaltsangabe, die Gliederung, der Titel, der Anfang, die Figuren, die Charakterisierung, die Konstellation, die Konzeption, der Erzähler, die Erzählweise, die Handlung, der Raum, die Zeitstruktur, die Komposition (der Anfang und das Ende/ der Schluss), der Stil und die Sprache. Im zweiten Kapitel gibt es eine Analyse der Novelle "Brigitta" vom österreichischen Autor Adalbert Stifter mithilfe der genannten Elemente im ersten Kapitel.
Nachkommenschaften
Language: de
Pages: 64
Authors: Adalbert Stifter
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2017-05-24 - Publisher: BoD – Books on Demand
Adalbert Stifter: Nachkommenschaften Stifters späte Erzählung ist stark autobiografisch geprägt. Anhand der Geschichte des jungen Malers Roderer, der in seiner fanatischen Arbeitswut sich vom Leben abwendet und erst durch die Liebe zu Susanna zu einem befriedigenden Dasein findet, parodiert Stifter seinen eigenen Umgang mit dem problematischen Verhältnis von Kunst und bürgerlicher Existenz. Ein heiterer, gelassener Text eines altersweisen Erzählers. Erstdruck in: Der Heimgarten (München), 1. Jg. 1864, Nr. 6–8. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2017. Textgrundlage ist die Ausgabe: Adelbert Stifter: Gesammelte Werke in sechs Bänden, [herausgegeben von Max Stefl,] Band 3, 6.–10. Tausend der Gesamtausgabe, Wiesbaden: Insel, 1959. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Paul Cézanne, Ein Maler bei der Arbeit, 1874-1875. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt. Über den Autor: In kargen Verhältnissen wächst Adalbert Stifter im Böhmerwald auf, bevor er nach Wien übersiedelt, wo er zwischen bürgerlicher Berufstätigkeit und seinem künstlerischen Schaffen als Maler und Schriftsteller schwankt. Zeitweilig als Novellist sehr erfolgreich, stürzt er nach vernichtenden Kritiken u.a. von Hebbel in tiefe Krisen. 1854 findet er als Schulrat ein wirtschaftliches Auskommen, das ihn geistig unterfordert und
Figuren der Übertragung
Language: de
Pages: 346
Authors: Michael Gamper, Karl Wagner
Categories: Austria
Type: BOOK - Published: 2009 - Publisher:
«Wissensübertragung» in der Zeit zwischen 1830 und 1870, also der Epoche nach der Konjunktur romantischer Wissenspoetiken und vor dem Aufkommen und der Verbreitung der Neuen Medien und den innovativen wissenschaftlichen und technischen Errungenschaften des ausgehenden 19. Jahrhunderts, ist Thema des vorliegenden Bandes. Die methodisch-theoretische Schärfung des Konzepts von «Wissen» und das Interesse an den Verfahren und Regeln der «Wissensübertragung» werden in der intensiven Auseinandersetzung mit Stifter und dessen Werk profiliert. Die analysierten Texte Stifters und einiger seiner Zeitgenossen beschäftigen sich mit verschiedenen Praktiken der Übertragung und halten zudem eigene und spezifische Theorien der Wissensübertragung bereit, die auch heute noch weitergehende Reflexionen provozieren. Stifter hat Einbildungskraft, scharfen Verstand und wissenschaftliche Ausbildung insbesondere in Philosophie, Geschichte und Naturwissenschaft als Zulassungskriterien für den öffentlich Wirkenden gefordert; es sind dies Qualitäten, die nicht nur für die zahlreichen Künstler- und Wissenschaftlerfiguren in seinen Texten bestimmend sind.
Einführung in die Erzähltextanalyse
Language: de
Pages: 311
Authors: Silke Lahn, Jan Christoph Meister
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2016-09-30 - Publisher: Springer
Anleitung zum praktischen Umgang mit Erzählliteratur. Die Einführung vermittelt die Grundlagen der Erzähltheorie (Narratologie) und gibt einen umfassenden und systematischen Überblick über die Erzähltextanalyse. Deren verschiedene Aspekte (Zeit, Erzähler, Modus, Stimme etc.) werden anhand zahlreicher Textbeispiele und Musterinterpretationen veranschaulicht. Außerdem werden auch andere Erzählformen und Filme berücksichtigt. Übersichtliches Lehrbuch und profundes Nachschlagewerk.
Literatur, Universalie und Kulturenspezifikum
Language: de
Pages: 318
Authors: Andreas Kramer, Jan Volker Röhnert
Categories: Culture in literature
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: Universitätsverlag Göttingen
Die Kultur- und Geisteswissenschaften haben in jüngster Zeit die Debatte um sogenannte "Universalien" neu angeregt: Betrachten wir auch Literatur als "Universalie", die in jeder Kultur anzutreffen ist, so können wir uns fragen: a) was zeichnet Literatur als anthropologische Konstante aus; b) welche spezifischen Prägungen von "Literatur" sind in den verschiedenen Sprach-, Zeit- und Kulturräumen anzutreffen – und wie lassen sie sich vergleichen; c) wie ist es der Literatur im Verlauf der Kontaktgeschichte menschlicher Kulturen gelungen, zwischen verschiedenen, oft divergierenden Auffassungen zu vermitteln? Dabei wird auch das weite Feld literarischer Grenzenüberschreitungen und Brückengänge angeschnitten: Übersetzungen, polyglotte oder "interkulturelle" Literaturen, Reise- und ethnographische Berichte. Der Hauptteil des Bandes widmet sich dem Wechselspiel von kultureller Geprägtheit und universalem literarischen Ausdruckswillen – theoretisch fundiert; in Beispielanalysen mit Blick von außen auf die deutschspra chige Literatur sowie in der Frage nach der Repräsentation von Welt in Texten der deutschsprachigen Literatur. Das Schlusskapitel "Interkulturelle Textwerkstatt" gibt Einblick in einen zunehmend zentral werdenden Aspekt der Gegenwartsliteratur: Vorgestellt werden Gedichte und Erzählungen von Autorinnen und Autoren, die sich bewusst für Deutsch als ihre Schreibsprache entschieden haben - Marica Bodrožić, Tzveta Sofronieva, Yoko Tawada, José F.A. Oliver und Ilija Trojanow.
Poietischer Realismus
Language: de
Pages: 267
Authors: Lars Korten
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2009-10-16 - Publisher: Walter de Gruyter
The novella from the Age of Realism does not represent literary reality, but literary artificiality. It is characterised by an aesthetic quality which until now has only been commented on marginally. The novellas display 'artfulness' by continuing the Romantic programme through strategies of aestheticisation of both a formal nature (e.g. framing) and a substantive kind (e.g. logical inconsistencies). ?Poetry of poetry’ is taken seriously as a guideline and runs counter to the efforts of the Realists to picture reality.
SchriftRäume
Language: de
Pages: 454
Authors: Martina Stercken, Christian Kiening
Categories: Rare books
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher:
Books about SchriftRäume
Neue deutsche Literaturgeschichte
Language: de
Pages: 439
Authors: Peter J. Brenner
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher: Walter de Gruyter
The third edition of the New History of German Literature follows the successful concept of previous editions. The book covers the development of German literature from the 14th century to the contemporary period. For this new edition the text has been expanded until the present day. The bibliography has been updated and the whole text thoroughly revised in order to be in line with current research developments and problems.
Land, Dorf, Kehilla
Language: en
Pages: 483
Authors: Almut Laufer
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2020-05-05 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Der vorliegende Band widmet sich dem deutschen Landjudentum aus literaturhistorischer Perspektive und geht der Frage nach, inwiefern die jahrhundertelange Existenz jüdischer Gemeinden im ländlichen Raum erzählliterarisch auf Widerhall stieß. Den Ausgangspunkt dieser Spurensuche bildet eine historisch fundierte Klärung des Begriffs „Landjude“, der im Laufe des 19. Jahrhunderts einem Wandel unterworfen war und zusehends zum Gegenbild des kulturell assimilierten, städtischen Juden geriet. Als Projektionsfläche heranziehen und argumentativ vereinnahmen ließ sich der „Landjude“ von mancherlei Seite. So behandelt der erste Teil von „Land, Dorf, Kehilla“ wesentlich Texte nicht-jüdischer Autoren der Spät- und Gegenaufklärung, während der zweite Teil den Erzählungen jüdischer Autoren des 19. und frühen 20. Jahrhunderts vorbehalten bleibt und auf den zeitgenössischen innerjüdischen Diskurs abstellt.
Poetik der Novelle
Language: de
Pages: 323
Authors: Hannelore Schlaffer
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2016-12-13 - Publisher: Springer-Verlag
Books about Poetik der Novelle