Grammatikalisierung Im Deutschen PDF Books

Download Grammatikalisierung Im Deutschen PDF books. Access full book title Grammatikalisierung Im Deutschen by Torsten Leuschner, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Grammatikalisierung Im Deutschen full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Grammatikalisierung Im Deutschen

Grammatikalisierung Im Deutschen
Author: Torsten Leuschner
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110925362
Size: 29.70 MB
Format: PDF, Docs
View: 175
Get Books

Der vorliegende Sammelband ist das erste Werk seiner Art, das speziell der Grammatikalisierung im Deutschen gewidmet ist. In 15 Artikeln befassen sich die Autoren mit der Entstehung und dem historischen Wandel von grammatischen Elementen und Konstruktionen im nominalen Bereich, im verbalen Bereich sowie im Bereich zwischen Grammatik und Diskurs. Die Beiträge gehen vom theoretischen und methodologischen Diskussionsstand der internationalen Grammatikalisierungsforschung aus und suchen Antworten auf Fragen bezüglich der Systematik und Interaktion von Sprachwandelprozessen, ihrer funktionalen Motivationen und ihrer kognitiven Einbettung. Das Ergebnis ist ein Kompendium, das nicht nur für Germanisten von Interesse ist, sondern durch seine theoretische und empirische Reichweite auch Wissenschaftler anspricht, die sich für Grammatikalisierungsphänomene im Allgemeinen interessieren. Der Band enthält u. a. Beiträge von Elisabeth Leiss, Damaris Nübling, John Ole Askedal, Gabriele Diewald, Mechthild Habermann, Peter Auer und Susanne Günthner.
Grammatikalisierung im Deutschen
Language: de
Pages: 384
Authors: Torsten Leuschner, Tanja Mortelmans, Sarah Groodt
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2005-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Der vorliegende Sammelband ist das erste Werk seiner Art, das speziell der Grammatikalisierung im Deutschen gewidmet ist. In 15 Artikeln befassen sich die Autoren mit der Entstehung und dem historischen Wandel von grammatischen Elementen und Konstruktionen im nominalen Bereich, im verbalen Bereich sowie im Bereich zwischen Grammatik und Diskurs. Die Beiträge gehen vom theoretischen und methodologischen Diskussionsstand der internationalen Grammatikalisierungsforschung aus und suchen Antworten auf Fragen bezüglich der Systematik und Interaktion von Sprachwandelprozessen, ihrer funktionalen Motivationen und ihrer kognitiven Einbettung. Das Ergebnis ist ein Kompendium, das nicht nur für Germanisten von Interesse ist, sondern durch seine theoretische und empirische Reichweite auch Wissenschaftler anspricht, die sich für Grammatikalisierungsphänomene im Allgemeinen interessieren. Der Band enthält u. a. Beiträge von Elisabeth Leiss, Damaris Nübling, John Ole Askedal, Gabriele Diewald, Mechthild Habermann, Peter Auer und Susanne Günthner.
Grammatikalisierung im Deutschen
Language: en
Pages: 219
Authors: Renata Szczepaniak
Categories: Einführung
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher:
Books about Grammatikalisierung im Deutschen
Die Grammatikalisierung deutscher Präpositionen
Language: de
Pages: 285
Authors: Claudio Di Meola
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 2000 - Publisher:
Books about Die Grammatikalisierung deutscher Präpositionen
Die Grammatikalisierung deutscher Modalpartikeln
Language: de
Pages: 129
Authors: Anna Molnár
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 2002 - Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
Die Herausbildung der Wortart Modalpartikel ist Ergebnis eines Grammatikalisierungsprozesses im Deutschen. In den Fallstudien dieses Bandes werden Hypothesen der bisherigen Partikelforschung über den Entstehungsweg der einzelnen Modalpartikeln mit dem empirischen Material vorwiegend frühneuhochdeutscher Texte konfrontiert. Die Analysen auf der Basis historischer Korpora modifizieren manche Annahmen der gegenwärtigen Partikelforschung in Bezug auf Entstehungszeit und -umstände der deutschen Modalpartikeln denn, doch, eben, ja, schon und wohl.
Die Modalverben im Deutschen
Language: de
Pages: 471
Authors: Gabriele Diewald
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 1999-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Die verschiedenen Funktionen der Modalverben dürfen, können, mögen, müssen, sollen und wollen werden im Rahmen der Grammatikalisierungstheorie untersucht, wobei sowohl das synchrone System als auch seine diachrone Entwicklung berücksichtigt werden. Im Zentrum des Interesses steht die im Laufe der Sprachgeschichte des Deutschen erfolgte Grammatikalisierung der Modalverben als Faktizitätsmarker, also zum Ausdruck einer sprecherbasierten Einschätzung der Faktizität des dargestellten Sachverhalts, wie in Sie muß zuhause gewesen sein. Der synchrone Teil der Arbeit gibt eine systematische Beschreibung der verschiedenen Gebrauchsweisen der Modalverben nach ihrem jeweiligen Grammatikalisierungsgrad. Der diachrone Teil zeichnet zum einen die semantische Entwicklung der weniger grammatikalisierten Gebrauchsweisen der Modalverben seit dem Althochdeutschen nach, zum anderen entwirft er ein Phasenmodell zum Ablauf der Entstehung der grammatikalisierten Varianten. Dieses Modell wird an jedem der sechs Modalverblexeme überprüft, und es wird ein einheitlicher Grammatikalisierungsweg für die Modalverben nachgewiesen. Die Ergebnisse werden durch die Auswertung von Textkorpora aus verschiedenen diachronen Stufen des Deutschen untermauert.
Untersuchungen zur Theorie der Grammatikalisierung am Beispiel des Westmitteldeutschen
Language: de
Pages: 248
Authors: Heiko Girnth
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2000-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Die Ergebnisse der Grammatikalisierungsforschung werden zunehmend auch seitens der germanistischen Sprachwissenschaft zur Kenntnis genommen. Gleichwohl haben die sprachtypologisch-universalistische Ausrichtung der Grammatikalisierungsforschung sowie ihr methodischer und beschreibungstheoretischer Pluralismus einer angemessenen Rezeption im Rahmen einer einzelsprachlichen Disziplin bislang im Wege gestanden. In der vorliegenden Monographie wird nun eine Grammatikalisierungstheorie vorgelegt, die die Vielfalt der Methoden und Sprachbeschreibungsebenen in einem homogenen Modell zusammenführt und zugleich in eine umfassendere Sprach- bzw. Sprachwandeltheorie einbettet. Ihre empirischen Grundlagen gewinnt die Arbeit vorrangig aus der Analyse gesprochener Sprache im Westmitteldeutschen. So sind es in erster Linie die Dialekte des Deutschen, die bislang kaum genutzte Perspektiven der Erfoschung von Grammatikalisierungsprozessen eröffnen. Die areale Dimension der untersuchten Grammatikalisierungsphänomene wird auf insgesamt 16 Sprachkarten dokumentiert. Neben dem Nachweis unterschiedlicher Grammatikalisierungsareale lassen sich wertvolle Einsichten über die Progression und Motivation von Grammatikalisierungsprozessen erzielen. Durch den Einbezug diachroner Daten werden die für das Westmitteldeutsche dokumentierten aktuellen Grammatikalisierungsprozesse in einen umfassenderen Zusammenhang gestellt und auf diachronen Grammatikalisierungskanälen eingeordnet.
Grammatikalisierung
Language: de
Pages: 141
Authors: Gabriele Diewald
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 1997-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Diese für die germanistische Linguistik konzipierte Einführung in die Grammatikalisierungsforschung integriert zwei Schwerpunkte: zum einen stellt sie Theorie, Methoden und Arbeitsgebiete der Grammatikalisierungsforschung dar, zum anderen behandelt sie anhand ausführlicher Fallstudien Grammatikalisierungsphänomene im Deutschen. Die Grammatikalisierungsforschung, die sich in den letzten 15 Jahren konstituiert hat, befaßt sich mit der Entstehung grammatischer Formen aus lexikalischen Einheiten und dem damit verbundenen permanenten Wandel grammatischer Kategorien. In der Einführung werden folgende Aspekte erörtert: distinktive Eigenschaften grammatischer Zeichen im Gegensatz zu lexikalischen Zeichen, die Struktur grammatischer Kategorien, die parametrisierte Erfassung unterschiedlicher Grammatikalisierungsgrade, die für Grammatikalisierungsprozesse typischen Veränderungen auf allen linguistischen Strukturebenen, kognitive und kommunikative Strategien mit besonderer Berücksichtigung metaphorischer und metonymischer Prozesse, Grammatikalisierungszyklen und die Verbindung von Grammatikalisierungstheorie und Sprachwandelforschung. Die Fallstudien zum Deutschen befassen sich mit folgenden Gegenständen: die Grammatikalisierungsgrade verschiedener Gebrauchsweisen der Modalverben im heutigen Deutsch, die Analyse der kontextuellen Faktoren bei der Grammatikalisierung des bekommen-Passivs, die Heterogenität der grammatischen Kategorie der Präpositionen und die grammatische Funktion und diachrone Entstehung der Modalpartikeln.
Einführung in die grammatische Beschreibung des Deutschen
Language: de
Pages: 629
Authors: Gabriele Diewald
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2016-09-14 - Publisher:
Einführung in die grammatische Beschreibung des Deutschen ist eine Einführung in die deskriptive Grammatik am Beispiel des gegenwärtigen Deutschen in den Bereichen Phonetik, Phonologie, Morphologie, Syntax und Graphematik. Das Buch ist für alle geeignet, die sich für die Grammatik des Deutschen interessieren, vor allem aber für Studierende der Germanistik bzw. Deutschen Philologie. Im Vordergrund steht die Vermittlung grammatischer Erkenntnisprozesse und Argumentationsweisen auf Basis konkreten sprachlichen Materials. Es wird kein spezieller theoretischer Rahmen angenommen, aber nach der Lektüre sollten Leser in der Lage sein, sowohl deskriptiv ausgerichtete Forschungsartikel als auch theorienahe Einführungen lesen zu können. Das Buch enthält zahlreiche Übungsaufgaben, die im Anhang gelöst werden. Die zweite Auflage ist vor allem auf Basis von Rückmeldungen aus Lehrveranstaltungen entstanden und enthält neben zahlreichen kleineren Korrekturen größere Überarbeitungen in der Phonologie.
Deutsch - Typologisch
Language: en
Pages: 707
Authors: Ewald Lang, Gisela Zifonun
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2020-09-30 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Books about Deutsch - Typologisch
Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur
Language: de
Pages:
Authors: Helmut de Boor, Ingeborg Schröbler
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher:
Books about Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur