Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz PDF Books

Download Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz PDF books. Access full book title Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz by Jessica Lütgens, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz

Ich War Mal So Herzlinks Politisierung In Der Adoleszenz
Author: Jessica Lütgens
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847416715
Size: 62.77 MB
Format: PDF, ePub
View: 1217
Get Books

Wie werden junge Erwachsene linkspolitisch aktiv? Die empirische Studie rekonstruiert den Prozess linker Politisierung in der Adoleszenz aus biographischer Perspektive. Dabei reflektiert sie ihr Vorhaben aus forschungsethischer und methodischer Perspektive und geht den Fragen nach biographischen Motivationen und Vollzugsweisen, den Auswirkungen einer Politisierung auf den adoleszenten Lebensverlauf als auch den Kontextbedingungen einer solchen nach. Verorten lässt sich die interdisziplinäre Studie an der Schnittstelle der politischen Sozialisations-, Biographie-, Übergangs- und Bildungsforschung.
‚Ich war mal so herzlinks‘ – Politisierung in der Adoleszenz
Language: de
Pages: 237
Authors: Jessica Lütgens
Categories: Political Science
Type: BOOK - Published: 2020-11-23 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Wie werden junge Erwachsene linkspolitisch aktiv? Die empirische Studie rekonstruiert den Prozess linker Politisierung in der Adoleszenz aus biographischer Perspektive. Dabei reflektiert sie ihr Vorhaben aus forschungsethischer und methodischer Perspektive und geht den Fragen nach biographischen Motivationen und Vollzugsweisen, den Auswirkungen einer Politisierung auf den adoleszenten Lebensverlauf als auch den Kontextbedingungen einer solchen nach. Verorten lässt sich die interdisziplinäre Studie an der Schnittstelle der politischen Sozialisations-, Biographie-, Übergangs- und Bildungsforschung.
Diskurse – Institutionen – Individuen
Language: de
Pages: 219
Authors: Andrea Pohling
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2021-12-13 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Das Leben wird durch eine Vielzahl von Übergängen strukturiert. Wie vollziehen sich Übergänge zwischen einzelnen Lebensphasen und Statuspositionen, zwischen unterschiedlichen Rollen und Selbstbildern? Wie werden Übergänge diskursiv verhandelt? Die Beiträge in diesem Band beschäftigen sich damit, wie Übergänge durch Diskurse, institutionelle Regulierungen und individuelle Lern- und Bewältigungsprozesse hergestellt und gestaltet werden.
Praktiken Jugendlicher im öffentlichen Raum – Zwischen Selbstdarstellung und Teilhabeansprüchen
Language: de
Pages: 220
Authors: Axel Pohl, Christian Reutlinger, Andreas Walther, Annegret Wigger
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2019-08-01 - Publisher: Springer-Verlag
Wie gelingt es einer Gesellschaft, die nachkommende Generation zu überzeugen, bestehende Strukturen und Prozesse zu akzeptieren, diese selbst mitzutragen und sich darüber an der zu-künftigen Gestaltung von Gesellschaft zu beteiligen? Das Buch leistet einen Beitrag zur Klärung dieser Fragen, indem der aktuelle Partizipationsdiskurs kritisch beleuchtet und eine erste Heuristik entwickelt wird, wie Potenziale für Partizipation in unterschiedlichsten Praktiken Jugendlicher aufgedeckt werden können. Auf dieser Basis werden verschiedene Praktiken junger Menschen im öffentlichen Raum auf ihre Teilhabeansprüche hin untersucht. Die Beiträge setzen sich schließlich mit biographischen wie gesellschaftlichen Realisierungsbedingungen von Teilhabeansprüche auseinander.
Reflexive Übergangsforschung
Language: de
Pages: 306
Authors: Andreas Walther, Barbara Stauber, Markus Rieger-Ladich, Anna Wanka
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2019-12-16 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Übergänge im Lebenslauf sind nicht einfach gegeben, sondern zeichnen sich dadurch aus, Resultate komplexer diskursiver, institutioneller sowie (inter-)subjektiver Herstellungs- und Gestaltungsprozesse zu sein. Dieser Einführungsband verhandelt die grundlegenden Konzepte und Perspektiven der reflexiven Übergangsforschung. Er eröffnet die Reihe Reflexive Übergangsforschung – Doing Transitions. Sie soll eine interdisziplinäre Plattform bieten für eine theoretische und empirische Verständigung zu Übergängen im Lebenslauf.
Pädagogik der Übergänge
Language: de
Pages: 242
Authors: Christiane Hof, Miriam Meuth, Andreas Walther
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2014-05 - Publisher:
Pädagogische Angebote beziehen sich häufig direkt oder indirekt auf Übergänge im Lebenslauf. Gesellschaftlich werden diese Übergänge zunehmend als Risiken thematisiert. Das zeigt sich auch in pädagogischen Diskursen. Auf der Basis der Analyse von Übergängen in unterschiedlichen Lebensaltern und pädagogischen Handlungsfeldern werfen die Beiträge die Frage nach einer "Pädagogik der Übergänge" auf.
Bewegungen
Language: de
Pages: 663
Authors: Isabell van Ackeren, Helmut Bremer, Fabian Kessl, Hans-Christoph Koller, Nicolle Pfaff, Carolin Rotter, Esther Dominique Klein, Ulrich Salaschek
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2020-03-30 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Movements are fundamental to pedagogy and education. Processes of human development, educational / pedagogical relations, or educational institutions are only conceivable when we regard their changes over time—as movements. At the same instance, movements refer to the actions of collective actors, which can be observed in history as movements of enlightenment as well as movements of pedagogy and education. Conditions of education, as well as and care, are constantly in motion. They depend on transformation processes of a society and simultaneously contribute to forming them. Pedagogical and educational movements affect humans and society.
Reflexive Erziehungswissenschaft
Language: de
Pages: 346
Authors: Barbara Friebertshäuser, Markus Rieger-Ladich, Lothar Wigger
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2009-06-16 - Publisher: Springer-Verlag
Die deutschsprachige Erziehungswissenschaft verdankt den Arbeiten des französischen Soziologen Pierre Bourdieu zahlreiche Impulse und wichtige Anregungen. Diesen Resonanzen spürt der vorliegende Sammelband nach, indem er nicht nur eine erste Bilanzierung der erziehungswissenschaftlichen Bourdieu-Rezeption vornimmt, sondern auch Perspektiven einer künftigen reflexiven Erziehungswissenschaft vorstellt. Der Rückblick wird zu diesem Zweck mit einer Bestandsaufnahme gegenwärtiger und einem Ausblick auf neue, von den Studien Bourdieus inspirierte Forschungsprojekte kombiniert. Zugleich zeichnen sich auf diese Weise die Konturen einer wissenschaftlichen Praxis ab, deren Charakteristika die Kritik des begrifflichen Instrumentariums, die Befragung der theoretischen Grundannahmen und das Bemühen um Aufklärung des akademischen Unbewussten sind. Die zweite Auflage wurde um eine Auswahlbibliographie und eine Linksammlung erweitert.
Transitionen
Language: de
Pages: 223
Authors: Wilfried Griebel, Renate Niesel, Thomas Wörz
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher:
Kinder wachsen heute in einer Gesellschaft auf, die ständigen Veränderungen unterworfen ist. Sie müssen sich auf ein Leben einstellen, das vom Einzelnen ein hohes Maß an Selbstvertrauen, Selbstsicherheit, Entscheidungsfreude und Flexibilität verlangt und in dem es gilt, die vielen Übergänge erfolgreich zu bewältigen. Dies gilt insbesondere auch für die Übergänge von der Familie in den Kindergarten und vom Kindergarten in die Grundschule. Sie stellen eine pädagogische Herausforderung und eine bisher wenig befriedigend gelöste Aufgabe im Bildungsverlauf dar. In diesem Begleitbuch zum Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan werden die bisherigen Ansätze der Ausgestaltung solcher Übergänge kritisch beleuchtet. Zudem weist es auf der Grundlage eines neuen Konzeptes Wege auf, wie Eltern, ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen solche Übergänge unter Berücksichtigung der kindlichen Bedürfnisse aktiv gestalten können.
Das Deutsche Kaiserreich in der Kontroverse
Language: de
Pages: 461
Authors: Sven Oliver Müller, Cornelius Torp
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2011-04-12 - Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
Der Band liefert einen wichtigen Beitrag zu den anhaltenden Debatten über das Deutsche Kaiserreich (1871–1918). Ausgewiesene Kaiserreichexperten internationaler Provenienz geben einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand und werfen neue, richtungweisende Fragen auf. Das Buch ist an vier Achsen ausgerichtet, die Themen und Probleme markieren, auf die sich die Kontroversen über das Kaiserreich in den letzten Jahren konzentriert haben: die Verortung des Kaiserreichs in der deutschen Geschichte; das Verhältnis von Gesellschaft, Politik und Kultur; Formen militärischer Gewalt mit ihrem Brennpunkt im Ersten Weltkrieg und schließlich die transnationale Verflechtung Deutschlands im Zeitalter der »ersten Globalisierung«.
„Ich freue mich, dass Sie Spaß am Politik-Unterricht haben“
Language: de
Pages: 254
Authors: Sibylle Reinhardt
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2014-06-18 - Publisher: Verlag Barbara Budrich
Seit fünf Jahrzehnten reflektiert Sibylle Reinhardt die Praxis politischer Bildung. Diese Werkausgabe sammelt exemplarische sozialwissenschaftliche und fachdidaktische Analysen und ermöglicht eine alternative Einführung in Kernfragen der politischen Bildung und Demokratiepädagogik. Sibylle Reinhardt ist die erste politikdidaktische Klassikerin! Die Genese und Weiterentwicklung einer Fachdidaktik wird in den dauerhaft aktuellen Texten Sibylle Reinhardts exemplarisch nachvollziehbar. Das breite Themenspektrum umspannt Fragen von Demokratiepädagogik und Schülermitbestimmung, Classroom-Management, Professionalisierungsforschung, ökonomische Bildung, bis hin zu Bildungspolitik und Bildungssoziologie. Vor allem ihre Beiträge zur curricularen, unterrichtsmethodischen und forschungspraktischen Ausgestaltung der empirischen Moralpsychologie machen die Autorin schon jetzt zu einer Klassikerin der Politikdidaktik. Der Band ist als ergänzende Einführung in fachdidaktisches Denken und den sozialwissenschaftlich-politikdidaktischen Ansatz von Sibylle Reinhardt gut geeignet.