Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse PDF Books

Download Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse PDF books. Access full book title Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse by Gerald Bode, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse

Investitionen In Chemische Produkte Und Prozesse
Author: Gerald Bode
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783824408375
Size: 63.94 MB
Format: PDF
View: 2750
Get Books

Um erfolgreich zu sein, mussen Unternehmen neue, innovative Produkte und Prozesse hervorbringen. Gerade in der chemischen Industrie bergen diese wegen der erforderlichen hohen Investitionen hohe Risiken, sei es aus technischen oder auch aus wirtschaftlichen Grunden. Erfolgreiche Entwickler mussen daher vielversprechende Ideen erkennen und zielgerichtet risikominimierende Projekte durchfuhren. Dabei spielt die Entscheidungsfindung unter Risiko eine wesentliche Rolle. Gerald Bode untersucht, wie sich Investitionsentscheidungen uber neue chemische Produkte und Prozesse unter Risiko treffen lassen. Er fuhrt moderne Konzepte der Entscheidungstheorie, der wertorientierten Investitionsanalyse und der Beurteilung okologischer Risiken zu einem neuen, einheitlichen Konzept der risikominimierenden Produkt-/Prozessentwicklung zusammen und kommt zu dem Ergebnis, dass die Beurteilung risikobehafteter Projekte und das Risikomanagement Hand in Hand gehen mussen. Er erlautert die Zusammenhange zwischen beiden Themengebieten und leitet praktisch nutzbare Massnahmen zur Reduzierung des F&E- und des Bewertungsrisikos her.
Investitionen in Chemische Produkte und Prozesse
Language: de
Pages: 365
Authors: Gerald Bode
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2005-03-30 - Publisher: Springer-Verlag
Um erfolgreich zu sein, mussen Unternehmen neue, innovative Produkte und Prozesse hervorbringen. Gerade in der chemischen Industrie bergen diese wegen der erforderlichen hohen Investitionen hohe Risiken, sei es aus technischen oder auch aus wirtschaftlichen Grunden. Erfolgreiche Entwickler mussen daher vielversprechende Ideen erkennen und zielgerichtet risikominimierende Projekte durchfuhren. Dabei spielt die Entscheidungsfindung unter Risiko eine wesentliche Rolle. Gerald Bode untersucht, wie sich Investitionsentscheidungen uber neue chemische Produkte und Prozesse unter Risiko treffen lassen. Er fuhrt moderne Konzepte der Entscheidungstheorie, der wertorientierten Investitionsanalyse und der Beurteilung okologischer Risiken zu einem neuen, einheitlichen Konzept der risikominimierenden Produkt-/Prozessentwicklung zusammen und kommt zu dem Ergebnis, dass die Beurteilung risikobehafteter Projekte und das Risikomanagement Hand in Hand gehen mussen. Er erlautert die Zusammenhange zwischen beiden Themengebieten und leitet praktisch nutzbare Massnahmen zur Reduzierung des F&E- und des Bewertungsrisikos her.
Chemische Produkte und Prozesse
Language: de
Pages: 317
Authors: Konrad Hungerbühler, Johannes Ranke, Thomas Mettier
Categories: Technology & Engineering
Type: BOOK - Published: 2013-03-07 - Publisher: Springer-Verlag
Books about Chemische Produkte und Prozesse
Entscheidungsorientierte Marktsegmentbewertung mit dem Realoptionsansatz
Language: de
Pages: 427
Authors: Bastian Staub
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: Peter Lang
Mit der zunehmenden Verbreitung der wertorientierten Unternehmensführung wird auch von den Marketing-Aktivitäten verstärkt gefordert, deren Wertbeiträge zum Geschäftserfolg in monetären Größen zu belegen. Diese Arbeit geht der Frage nach, wie sich Marktsegmente monetär bewerten lassen. Zur Lösung dieser Bewertungsaufgabe wird der Realoptionsansatz vorgeschlagen. Dieser erweitert die klassische Kapitalwertmethode um den Wert der zukünftigen Flexibilitäten, wie beispielsweise das Kommunikationsbudget einzuschränken oder zu erweitern. Da dem Realoptionsansatz eine hohe Komplexität attestiert wird, definiert die Arbeit bestimmte Kriterien als Modellierungsrichtlinien, die den Ansatz vor dem Hintergrund des Anwendungsgebietes diszipliniert und ihn so «entscheidungsorientiert» gestaltet. Um dem hohen Informationsbedarf des Realoptionsansatzes gerecht zu werden, diskutiert die Untersuchung das Spannungsverhältnis zwischen Intuition und Reflexion. So wird u. a. aufgezeigt, dass zur Ermittlung eines monetären Marktsegmentwertes auch intuitive Inputdaten, wie Experten- und Erfahrungswissen, Verwendung finden können.
Innovationen als Objekte des unternehmenswert-orientierten Controllings
Language: de
Pages: 572
Authors: Alexandra Feykes
Categories: Business & Economics
Type: BOOK - Published: 2017-03-09 - Publisher: BoD – Books on Demand
Das Thema „Innovation“ hat in jüngerer Zeit in Literatur, Praxis und Öffentlichkeit vermehrt Aufmerksamkeit gefunden. Innovationen weisen enorme Wachstums- und Wertsteigerungspotenziale auf, gehen jedoch aufgrund der langen Vorlaufphasen und unsicheren technischen sowie wirtschaftlichen Ergebnisse mit hohen Risiken einher, die in unternehmerische Entscheidungsfindungen sorgfältig einzubeziehen sind. Das zentrale Ziel der Arbeit besteht in der Entwicklung eines risiko- und unternehmenswertorientierten Gesamtkonzeptes, das zur Evaluierung, Steuerung und als Entscheidungshilfe sowohl bei einzelnen Innovationsprojekten als auch im Rahmen ganzer Innovations-Portfolios eingesetzt werden kann. Bei der Planung und Kontrolle von Innovationen ist die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, dass mit Hilfe geeigneter Prognosekalküle die erfolgs- und risikobezogenen Konsequenzen eruiert und transparent gemacht werden, sodass auf diesem Fundament eine wertorientierte Beurteilung erfolgen kann. Die risikobezogenen Aspekte setzen sich aus den Teilkomplexen Risikooffenlegung und Risikobewertung zusammen. In der Arbeit werden ausgehend von der Betrachtung der Einzelprojektebene mit der Szenario-Analyse, den Zustands- und Entscheidungsbäumen und der Monte Carlo-Risikosimulation unterschiedliche Methoden der Risikooffenlegung eruiert und einer Eignungsprüfung unterzogen. Äquivalent werden im Hinblick auf den Themenkomplex der Risikobewertung subjekt-bezogene und kapitalmarkt-bezogene Methoden analysiert, um ein optimales Bewertungskonzept zu erstellen. Die Portfolio-Betrachtung erfordert eine Erweiterung der Bewertung um Verbundbeziehungen, sodass unter anderem Diversifikationspotenziale Berücksichtigung finden. Neben internen Verbundbeziehungen werden durch Akquisitionen auch
Innovationserfolgsrechnung
Language: de
Pages: 481
Authors: Wilhelm Schmeisser, Hermann Mohnkopf, Matthias Hartmann, Gerhard Metze
Categories: Technology & Engineering
Type: BOOK - Published: 2008-04-29 - Publisher: Springer-Verlag
Um Innovationen in Unternehmen zum Erfolg zu führen, müssen Einzelprozesse betrachtet und Schlüsselphasen bewertet werden. Die Autoren stellen betriebswirtschaftliche Modelle, Berechnungsmethoden und Bewertungen von Handlungsoptionen für ein strategisches und operatives Innovationsmanagement vor. Viele Berechnungs- und Praxisbeispiele belegen, wie wichtig ein strategisches Management mit monetärer Bewertung der Einzelprozesse und des Patentportfolios ist – ganz unabhängig von der Branche.
Deutsche Nationalbibliographie und Bibliographie der im Ausland erschienenen deutschsprachigen Veröffentlichungen
Language: de
Pages:
Authors: Wilhelm Schmeisser, Hermann Mohnkopf, Matthias Hartmann, Gerhard Metze
Categories: Dissertations, Academic
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher:
Books about Deutsche Nationalbibliographie und Bibliographie der im Ausland erschienenen deutschsprachigen Veröffentlichungen
Deutsche Nationalbibliografie
Language: de
Pages:
Authors: Wilhelm Schmeisser, Hermann Mohnkopf, Matthias Hartmann, Gerhard Metze
Categories: German imprints
Type: BOOK - Published: 2005 - Publisher:
Books about Deutsche Nationalbibliografie
Deutsche Nationalbibliografie
Language: de
Pages:
Authors: Die deutsche Nationalbibliothek
Categories: German imprints
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher:
Books about Deutsche Nationalbibliografie
Kriterien und Elemente zum spezifischen Projektmanagement von Investitionsprojekten im chemischen und pharmazeutischen Anlagenbau
Language: de
Pages: 265
Authors: Ralph Sapper
Categories: German imprints
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: kassel university press GmbH
Books about Kriterien und Elemente zum spezifischen Projektmanagement von Investitionsprojekten im chemischen und pharmazeutischen Anlagenbau
Die Agfa und die Photochemie - eine Risikoinvestition?
Language: de
Pages: 56
Authors: Liam Hopewell
Categories: Technology & Engineering
Type: BOOK - Published: 2009-10-12 - Publisher: GRIN Verlag
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Technik, , Veranstaltung: Technikgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Name „Agfa“ steht heute für Kameras, Fotopapiere und natürlich Filme. Und auch wenn diese seit wenigen Jahren nicht mehr produziert werden, wird sich ein jeder an die Agfa wegen dieser Produkte erinnern können – nicht zuletzt weil viele der entwickelten Fotos in den privaten Fotoalben auf der Rückseite den markanten Schriftzug der Berliner Aktien-Gesellschaft für Anilinfabrikation, kurz Agfa, tragen. Die Frage die sich in diesem Beitrag aber nun stellt ist: wie konnte sich ein Unternehmen, welches sich mit der Herstellung von Anilin-Farbstoffen beschäftigte, an die Produktion photochemischer Produkte wagen? War es nicht äußert riskant in einen Markt zu investieren, wo mehrere andere Unternehmen bereits seit einem Jahrzehnt in gewissen Mengen photochemische ‚Massenprodukte‘ auf den Markt brachten und bereits über das nötige Know-How verfügten? Fotografien waren zudem ein Luxusprodukt und der Absatzmarkt dementsprechend klein und hart umkämpft. Fakt ist, dass die Agfa damals diesen Schritt unternahm – ungeachtet des fehlenden Know-Hows. Diese Untersuchung möchte daher klären wie es zu diesem Einstieg kam und wie es den Chemikern und Ingenieuren der Agfa gelang, photochemische Produkte zu entwickeln und auf dem hart umkämpften Markt zu bestehen. Sie