Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert PDF Books

Download Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert PDF books. Access full book title Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert by Johannes Frimmel, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert

Kommunikation Und Information Im 18 Jahrhundert
Author: Johannes Frimmel
Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
ISBN: 9783447059183
Size: 45.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7296
Get Books

Im Europa des 18. bis 20. Jahrhunderts nimmt die Habsburgermonarchie eine besondere Stellung ein. Unter einer Herrschaft lebten verschiedene Nationen und Ethnien zusammen, mit ihren verschiedenen Sprachen, Religionen und kulturellen Traditionen. Im 18. Jahrhundert veranlasste der absolutistische Staat eine Reihe von Massnahmen, um das Herrschaftsgebiet zu modernisieren und zu vereinheitlichen. Die Forderung des Buchwesens war ein wichtiger Bestandteil dieses von Ernst Wangermann als "Austrian Achievement" bezeichneten Reformprogramms. Innerhalb weniger Jahrzehnte vervielfachte sich die Anzahl der Firmen und die Buchproduktion. Die Erforschung dieses Buchwesens, das Information, Wissen und Bildung uberwiegend vermittelte, stand im Mittelpunkt der Wiener Tagung "Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert: Das Beispiel der Habsburgermonarchie", deren Beitrage hier gesammelt vorliegen. Ein Schwerpunkt des Bandes liegt auf dem vielsprachigen und transnationalen Charakter der habsburgischen Buchgeschichte.
Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert
Language: de
Pages: 401
Authors: Johannes Frimmel, Michael Wögerbauer
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2009 - Publisher: Otto Harrassowitz Verlag
Im Europa des 18. bis 20. Jahrhunderts nimmt die Habsburgermonarchie eine besondere Stellung ein. Unter einer Herrschaft lebten verschiedene Nationen und Ethnien zusammen, mit ihren verschiedenen Sprachen, Religionen und kulturellen Traditionen. Im 18. Jahrhundert veranlasste der absolutistische Staat eine Reihe von Massnahmen, um das Herrschaftsgebiet zu modernisieren und zu vereinheitlichen. Die Forderung des Buchwesens war ein wichtiger Bestandteil dieses von Ernst Wangermann als "Austrian Achievement" bezeichneten Reformprogramms. Innerhalb weniger Jahrzehnte vervielfachte sich die Anzahl der Firmen und die Buchproduktion. Die Erforschung dieses Buchwesens, das Information, Wissen und Bildung uberwiegend vermittelte, stand im Mittelpunkt der Wiener Tagung "Kommunikation und Information im 18. Jahrhundert: Das Beispiel der Habsburgermonarchie", deren Beitrage hier gesammelt vorliegen. Ein Schwerpunkt des Bandes liegt auf dem vielsprachigen und transnationalen Charakter der habsburgischen Buchgeschichte.
Geheimliteratur und Geheimbuchhandel in Europa im 18. Jahrhundert
Language: de
Pages: 300
Authors: Christine Haug, Franziska Mayer, Winfried Schröder
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2011 - Publisher: Otto Harrassowitz
Die Organisation des Geheimbuchhandels im 18. Jahrhundert gestaltete sich im deutschsprachigen Raum grundsatzlich anders als im benachbarten Frankreich. Der von Christine Haug, Franziska Mayer und Winfried Schroder herausgegebene Sammelband richtet sein Augenmerk dezidiert auf die Durchlassigkeit der Grenzen und die regional unterschiedlichen Zensurbestimmungen, die einen florierenden Handel mit verbotener Literatur uberhaupt erst erlaubten und die Kommunikation im Verborgenen stimulierten. Im Gegensatz zu Frankreich wurden politisch und religios diskreditierte Schriften im deutschsprachigen Buchhandel offentlich in Katalogen und Gelehrtenjournalen beworben, wobei sich die Handler einerseits der burokratischen Schwerfalligkeit der Zensurbehorden bewusst waren, andererseits aber auch sehr geschickte Verschleierungsstrategien entwickelten. Gegenstand der Beitrage sind sowohl einschlagige Texte des literarischen Untergrunds, zum Beispiel Werke der franzosischen und deutschen Radikalaufklarung oder pornographisch-erotische Schriften, als auch die sich im Verborgenen entfaltenden Kommunikations- und Schreibstrategien sowie die Herausbildung von sehr effizienten Distributionssystemen, deren besonderes Merkmal ihre Internationalitat war. Die Erforschung von Geheimliteratur und ihrer transnationalen Vertriebswege im 18. Jahrhundert kann nur durch die intensive transdisziplinare Zusammenarbeit verschiedener Facher gelingen. Ein Hauptanliegen des Sammelbandes war daher die langst uberfallige Zusammenfuhrung von Philosophiehistorikern, Buch- und Literaturwissenschaftlern und Vertretern der Komparatistik und Romanistik.
Wolfenbütteler Barock-Nachrichten
Language: de
Pages:
Authors: Christine Haug, Franziska Mayer, Winfried Schröder
Categories: Baroque literature
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher:
Books about Wolfenbütteler Barock-Nachrichten
Leben und Wirken deutscher Geologen im 18. und 19. Jahrhundert
Language: de
Pages: 386
Authors: Hans Prescher
Categories: Geologists
Type: BOOK - Published: 1985 - Publisher:
Books about Leben und Wirken deutscher Geologen im 18. und 19. Jahrhundert
Demokratische Politik und Kommunikation im 21. Jahrhundert
Language: de
Pages: 158
Authors: Olaf Winkel
Categories: Communication in politics
Type: BOOK - Published: 1999 - Publisher: Lit Verlag
Books about Demokratische Politik und Kommunikation im 21. Jahrhundert
Vernakuläre Wissenschaftskommunikation
Language: de
Pages: 513
Authors: Michael Prinz, Jürgen Schiewe
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2018-12-17 - Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Der sich vom 16. bis zum 19. Jahrhundert vollziehende Übergang der weitgehend lateinbasierten europäischen Gelehrtenkultur zu einem vernakulär-mehrsprachigen „modernen“ Wissenschaftssystem ist bislang für den deutschen Sprachraum nur bruchstückhaft beschrieben worden. Der vorliegende, von einer Greifswalder Tagung angeregte Sammelband führt verschiedene Zugänge zusammen und konturiert damit erstmals ein disziplinenübergreifendes Forschungsfeld „Historische Gelehrten- und Wissenschaftssprachen“. In Beiträgen aus der germanistischen Sprachgeschichte, der Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, der klassischen Philologie und der Literaturwissenschaft werden zentrale Aspekte des akademischen Sprachenwechsels, der zunehmenden Etablierung der Volkssprache an den Universitäten und der Sprachenwahl im wissenschaftlichen Handlungsfeld thematisiert. Der Band bildet dabei den Auftakt zu einer neuen Publikationsreihe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Geschichte der lingua academica seit der Frühen Neuzeit zu untersuchen.
Sozietäten, Netzwerke, Kommunikation
Language: de
Pages: 318
Authors: Holger Zaunstöck, Markus Meumann
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2003-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Die Sozietäten rücken neuerdings wieder verstärkt in den Blick bei der Erforschung des 18. Jahrhunderts. Standen früher vor allem die sogenannten 'Aufklärungsgesellschaften' im Mittelpunkt, zieht nun ein breiteres Spektrum von Gesellschaftsbildungen die Aufmerksamkeit von Geistes- und Kulturwissenschaftlern verschiedenster Disziplinen auf sich. Verbindendes Element ist das gemeinsame Interesse an der Ausbildung von Soziabilität, Netzwerken und Kommunikationsstrukturen. Der im Titel formulierte Dreischritt hat somit programmatischen Charakter: Studien zu einzelnen Sozietäten und Mitgliedern sowie Analysen personeller und institutioneller Netzwerke bilden die Grundlage für ein sich abzeichnendes Bild einer Kommunikationsgeschichte der Vergesellschaftung im 18. Jahrhundert.
Mobilität und Kommunikation in der Moderne
Language: de
Pages: 214
Authors: Roland Wenzlhuemer
Categories: History
Type: BOOK - Published: 2020-08-10 - Publisher:
Books about Mobilität und Kommunikation in der Moderne
Verkehr und Region im 19. und 20. Jahrhundert
Language: de
Pages: 436
Authors: Wilfried Reininghaus, Karl Teppe
Categories: Railroads
Type: BOOK - Published: 1999 - Publisher: F. Schoningh
Books about Verkehr und Region im 19. und 20. Jahrhundert
Aspekte der politischen Kommunikation im Europa des 16. und 17. Jahrhunderts
Language: de
Pages: 386
Authors: Luise Schorn-Schütte
Categories: Europe
Type: BOOK - Published: 2004 - Publisher: Oldenbourg Verlag
Aus dem Inhalt: - Luise Schorn-Schutte, Einleitung - Wolfgang Mager, Genossenschaft, Republikanismus und konsensgestutztes Ratsregiment. ZUr Konzeptionalisierung der politischen Ordnung in der mittelalterlichen und fruhneuzeitlichen deutschen Stadt - Ronald G. ASch, Von der monarchischen Republik zum Gottesgnadentum? Monarchie und politische Theologie in England von Elisabeth I. Bis zu Karl I. - Robert von Friedeburg, Vom standischen Widerstandsrecht zum modernen Naturrecht. DIe Politica des Johannes Althusius in ihrem deutschen Kontext und ihre Rezeption im Konigreich Schottland - Luise Schorn-Schutte, Obrigkeitskritik und Widerstandsrecht. DIe politica christiana als Legitimitatsgrundlage - Thomas Maissen, Par un pur motief de religion et en qualite de Republicain. DEr auSSenpolitische Republikanismus der Niederlande und seine Aufnahme in der Eidgenossenschaft (ca. 1670-1710) - Martin van Gelderen, Republikanismus in Europa. DEutsch-Niederlandische Perspektiven, 1580-1650 - Michael G. Muller, Nicht fur die Religion selbst ist die Confoderation inter dissidentes eingerichtet ... BEkenntnispolitik und Respublica-Verstandnis in Polen-Litauen. - Pierangelo Schiera, Staatsrason, Benehmen und Melancholie: ein politischer Teufelskreis der italienischen Renaissance? - Wolfgang E. J. WEber, Die Erfindung des Politikers. BEmerkungen zu einem gescheiterten Professionalisierungskonzept der Politikwissenschaft des 16. Und 17. JAhrhunderts.