Logische Untersuchungen PDF Books

Download Logische Untersuchungen PDF books. Access full book title Logische Untersuchungen Bd Prolegomena Zur Reinen Logik 2 Bd 1 2 T Untersuchungen Zur Ph Nomenologie Und Theorie Der Erkenntnis by Edmund Husserl, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Logische Untersuchungen full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Logische Untersuchungen Bd Prolegomena Zur Reinen Logik 2 Bd 1 2 T Untersuchungen Zur Ph Nomenologie Und Theorie Der Erkenntnis

Logische Untersuchungen
Author: Edmund Husserl
Publisher:
ISBN:
Size: 45.93 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1759
Get Books


Logische Untersuchungen: Bd. Prolegomena zur reinen Logik. 2. Bd. 1.-2. T. Untersuchungen zur Phänomenologie und Theorie der Erkenntnis
Language: de
Pages:
Authors: Edmund Husserl
Categories: Knowledge, Theory of
Type: BOOK - Published: 1975 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen: Bd. Prolegomena zur reinen Logik. 2. Bd. 1.-2. T. Untersuchungen zur Phänomenologie und Theorie der Erkenntnis
Logische Untersuchungen
Language: de
Pages: 322
Authors: Edmund Husserl
Categories: Knowledge, Theory of
Type: BOOK - Published: 1840 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen
Logische untersuchungen,.
Language: de
Pages: 538
Authors: Friedrich Adolf Trendelenburg
Categories: Logic
Type: BOOK - Published: 1870 - Publisher:
Books about Logische untersuchungen,.
Logische Untersuchungen
Language: de
Pages:
Authors: Trendelenburg
Categories: Logic
Type: BOOK - Published: 1862 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen
Logische Untersuchungen
Language: de
Pages: 289
Authors: Edmund Husserl, E. Holenstein
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 2011-10-12 - Publisher: Springer
6 werden kann, mußte die Einsicht erwecken, daß das Quantitative gar nicht zum allgemeinsten Wesen des Mathematischen oder "Formalen" und der in ihm gründenden kalkulatorischen Me thode gehöre. Als ich dann in der "mathematisierenden Logik" 5 eine in der Tat quantitätslose Mathematik kennenlemte, und zwar als eine unanfechtbare Disziplin von mathematischer Form und Methode, welche teils die alten Syllogismen, teils neue, der Überlieferung fremd gebliebene Schlußformen behandelte, gestalteten sich mir die wichtigen Probleme nach dem allgemei- 10 nen Wesen des Mathematischen überhaupt, nach den natürlichen Zusammenhängen oder etwaigen Grenzen zwischen den Systemen der quantitativen und nichtquantitativen Mathematik, und spe ziell z. B. nach dem Verhältnis zwischen dem Formalen der Arithmetik und dem Formalen der Logik. Naturgemäß mußte 15 ich von hier aus weiter fortschreiten zu den fundamentaleren Fragen nach dem Wesen der Erkenntnisform im Unterschiede von der Erkenntnismaterie und nach dem Sinn des Unter schiedes zwischen formalen (reinen) und materialen Bestimmun gen, Wahrheiten, Gesetzen. 20 Aber noch in einer ganz anderen Richtung fand ich mich in Probleme der allgemeinen Logik und Erkenntnistheorie ver wickelt. Ich war von der herrschenden Überzeugung ausgegangen, daß es die Psychologie sei, von der, wie die Logik überhaupt, so die Logik der deduktiven Wissenschaften ihre philosophische
Logische Untersuchungen von Adolf Trendelenburg
Language: de
Pages: 496
Authors: Edmund Husserl, E. Holenstein
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 1862 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen von Adolf Trendelenburg
Logische Untersuchungen
Language: de
Pages: 1054
Authors: Edmund Husserl
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 1993-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Husserls »Logische Untersuchungen« sind eines der folgenreichsten Werke der neueren Philosophiegeschichte. Mit dem ersten Erscheinen in den Jahren 1900 und 1901 (Max Niemeyer Verlag, Halle/Saale) nimmt jene Schule ihren Anfang, deren Name im Untertitel des zweiten Bandes zum ersten Mal sinnfällig wird: die Phänomenologie. Husserl sah damals in diesem Werk »Versuche zur Neubegründung der reinen Logik und Erkenntnistheorie«, die den Grund zu einem größeren Gedankengebäude zu legen imstande waren. Sie wollten freilich kein bloßes Programm sein, sondern »Fundamentalarbeit an den unmittelbar erschauten und ergriffenen Sachen« darstellen. Die weitere Arbeit an der Ausprägung der phänomenologischen Philosophie führte schon nach wenigen Jahren zu neuen Problemen, zu vertieften Erkenntnissen und zu schärferen Formulierungen. Ihnen trägt die zweite, zum Teil tiefgreifend umgearbeitete Auflage Rechnung, deren Text seither in unveränderter Form immer wieder nachgedruckt wurde.
Logische Untersuchungen
Language: de
Pages: 146
Authors: Gottlob Frege
Categories: Logic, Symbolic and mathematical
Type: BOOK - Published: 1986 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen
Logische Untersuchungen: Bd. I. T. Untersuchungen zur Phänomenologie und Theorie der Erkenntnis. 2., umgearb. Aufl. II. T. Elemente einer Phänomenologischen Aufklärung der Erkenntnis. 3., unveränderte Aufl
Language: de
Pages:
Authors: Edmund Husserl
Categories: Knowledge, Theory of
Type: BOOK - Published: 1928 - Publisher:
Books about Logische Untersuchungen: Bd. I. T. Untersuchungen zur Phänomenologie und Theorie der Erkenntnis. 2., umgearb. Aufl. II. T. Elemente einer Phänomenologischen Aufklärung der Erkenntnis. 3., unveränderte Aufl
Edmund Husserl
Language: de
Pages: 250
Authors: Verena Mayer, Christopher Erhard
Categories: Knowledge, Theory of
Type: BOOK - Published: 2008 - Publisher: De Gruyter Akademie Forschung
Husserls Logische Untersuchungen sind eines der detailliertesten Bücher, die je über die Phänomenologie des Bewusstseins geschrieben wurden. Die beiden 1900 (Prolegomena) und 1901 (Logische Untersuchungen) erschienenen Bände enthalten nicht nur Beiträge zu den in den Logikbüchern der Zeit vielfach diskutierten Themen Bedeutung, Begriff, Urteil, Erkenntnis und Wahrheit, sie weiten diese Analysen auch auf Bewusstseinsakte, wie Wahrnehmungen, Imaginationen, Gefühle und die Intentionalität schlechthin aus. Immer wieder Erkenntnisse früherer Kapitel aufnehmend, verbinden sie sich schließlich zu einem umfassenden Gesamtbild der Struktur von mentalen Erlebnissen. Damit liefern sie wichtige Beiträge zu heute hochaktuellen Debatten in der Erkenntnistheorie und der Philosophie des Geistes. Die phänomenologische Methode erweist sich in der Philosophie immer mehr als unverzichtbare Quelle der Information und Argumentation, die empirischen Bestimmungen vorgeschaltet und deshalb auch für die Einzelwissenschaften von Bedeutung ist. Sowohl für die analytische wie für die kontinentale Philosophie bieten die Logischen Untersuchungen zahlreiche Anknüpfungspunkte. Ganz im Sinne Husserls vereinigt der Kommentarband Forscher aus unterschiedlichen Schulen zu einer Kooperation in Sachen Phänomenologie.