Norbert Ricken Markus Rieger Ladich Michel Foucault P Dagogische Lekt Ren Wiesbaden Vs Verlag F R Sozialwissenschaften 2004 316 S Rezension PDF Books

Download Norbert Ricken Markus Rieger Ladich Michel Foucault P Dagogische Lekt Ren Wiesbaden Vs Verlag F R Sozialwissenschaften 2004 316 S Rezension PDF books. Access full book title Pierre Bourdieu P Dagogische Lekt Ren by Markus Rieger-Ladich, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Norbert Ricken Markus Rieger Ladich Michel Foucault P Dagogische Lekt Ren Wiesbaden Vs Verlag F R Sozialwissenschaften 2004 316 S Rezension full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Pierre Bourdieu P Dagogische Lekt Ren

Norbert Ricken Markus Rieger Ladich Michel Foucault P Dagogische Lekt Ren Wiesbaden Vs Verlag F R Sozialwissenschaften 2004 316 S Rezension
Author: Markus Rieger-Ladich
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531189042
Size: 43.72 MB
Format: PDF
View: 3801
Get Books

Innerhalb der Bildungsforschung ist Pierre Bourdieu noch immer eine der zentralen Referenzen. Nicht allein die Auseinandersetzung mit seinen Analysen der Verstrickungen des Bildungssystems in die Erzeugung und Reproduktion sozialer Ungleichheit hält an, auch seine Forschungspraxis provoziert immer wieder. Die enge Verknüpfung empirischer Forschung mit theoretischer Arbeit wird gegenwärtig intensiv diskutiert und insbesondere von praxistheoretischen Zugriffen weitergeführt. Vor diesem Hintergrund bietet das Buch Beiträge, die sich um die Entwicklung einer machtkritisch informierten, interdisziplinär angelegten Bildungsforschung bemühen. Im Zentrum steht hier die vor allem die radikale Kritik Bourdieus an bestehenden Bildungssituationen, die in der jüngeren Rezeption vielfach ausgeblendet wird.
Pierre Bourdieu: Pädagogische Lektüren
Language: de
Pages: 365
Authors: Markus Rieger-Ladich, Christian Grabau
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2016-11-15 - Publisher: Springer-Verlag
Innerhalb der Bildungsforschung ist Pierre Bourdieu noch immer eine der zentralen Referenzen. Nicht allein die Auseinandersetzung mit seinen Analysen der Verstrickungen des Bildungssystems in die Erzeugung und Reproduktion sozialer Ungleichheit hält an, auch seine Forschungspraxis provoziert immer wieder. Die enge Verknüpfung empirischer Forschung mit theoretischer Arbeit wird gegenwärtig intensiv diskutiert und insbesondere von praxistheoretischen Zugriffen weitergeführt. Vor diesem Hintergrund bietet das Buch Beiträge, die sich um die Entwicklung einer machtkritisch informierten, interdisziplinär angelegten Bildungsforschung bemühen. Im Zentrum steht hier die vor allem die radikale Kritik Bourdieus an bestehenden Bildungssituationen, die in der jüngeren Rezeption vielfach ausgeblendet wird.
Erziehungswissenschaftliche Biographieforschung
Language: de
Pages: 359
Authors: Heinz-Hermann Krüger, Winfried Marotzki
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2013-11-21 - Publisher: Springer-Verlag
Zwischen der Erziehungswissenschaft und der Biographieforschung besteht eine hohe Affinität aufgrund des gemeinsamen Arbeitsfeldes. Denn ein biogra phischer Bezug ist der Pädagogik in ihrem Gegenstand bereits vorgegeben. Bedeutet doch Erziehung Anleitung, Unterstützung und Hilfe in Verbindung mit der Gestaltung individuellen Lebens. Vor diesem Hintergrund ist es nicht überraschend, daß die Pädagogik neben der Historiographie, der Literaturwis senschaft und der Philosophie an den Anfängen einer wissenschaftlichen Be schäftigung mit Biographien im 18. Jahrhundert bereits maßgeblich beteiligt war. Eine neue Blütezeit erlebte die pädagogische Biographieforschung erst in den 20er Jahren dieses Jahrhunderts, als Vertreter der Pädagogischen Psycho logie und der Jugendforschung, wie Charlotte Bühler oder Siegfried Bernfeld, die biographische Methode für Untersuchungen zum Jugendalter und zum Le benslauf fruchtbar zu machen suchten. Zu einer erneuten Renaissance der erziehungswissenschaftliehen Biographie forschung kam es dann in den 70er Jahren. Dominierten in der Diskussion zu nächst programmatische und methodologische Überlegungen zur Ausarbeitung einer biographischen und narrativen Orientierung in der Pädagogik, so wurden in den 80er Jahren eine Vielzahl von biographischen Studien in der histori schen Bildungs- und Sozialisationsforschung, in der pädagogisch orientierten Kindheits-, Jugend-, Schul- und Hochschulsozialisationsforschung sowie in einigen erziehungswissenschaftliehen Teildisziplinen durchgeführt. Parallel zu dieser Entwicklung erfolgten auch Versuche, die Forschungsaktivitäten im Be reich
Judith Butler: Pädagogische Lektüren
Language: de
Pages: 400
Authors: Norbert Ricken, Nicole Balzer
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2012-04-23 - Publisher: Springer-Verlag
Wie kaum eine andere Philosophin provoziert Judith Butler gegenwärtig die Diskussion zentraler Kategorien wie Körper, Identität und Anerkennung, indem sie verbreitete und nicht selten festgefahrene Denkgewohnheiten irritiert und dekonstruiert. Die Beiträge des Bandes suchen daher eine Lücke zu schließen, indem sie auch an die Arbeiten Judith Butlers zu Ethik, Politik und Anerkennung anknüpfen und die dort entwickelten Zusammenhänge von Körper, Subjekt, Macht und Performativität in den Blick nehmen und sowohl für die theoretische Grundlagenreflexion als auch für die empirische Erforschung von Erziehungs- und Bildungsprozessen zu nutzen suchen.
Bourdieu-Handbuch
Language: de
Pages: 436
Authors: Gerhard Fröhlich, Boike Rehbein
Categories: Philosophy
Type: BOOK - Published: 2017-06-17 - Publisher: Springer-Verlag
Philosoph, politischer Intellektueller und Kultursoziologe. Das Werk Pierre Bourdieus ist umfangreich und vielseitig. Das Handbuch erschließt die Quellen und Bezugspunkte und erläutert die wesentlichen Begriffe, Schriften und Rezeptionszusammenhänge. Die Bourdieuschen Begriffe (z.B. Habitus , Distinktionsgewinn oder symbolisches Kapital ) wurden innerhalb verschiedenster Wissenschaften angewandt. Ihre Analyse schärft den Blick für unterschiedliche Interpretationsmöglichkeiten seines Gesamtwerks.
Schwierige Interdisziplinarität
Language: de
Pages: 199
Authors: Pierre Bourdieu
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2017-07-10 - Publisher: Verlag Westfälisches Dampfboot
"Die Historiker verurteilen sich paradoxerweise selbst zum Anachronismus, da sie von den Konzepten, die sie benutzen, um sich mit Gesellschaften der Vergangenheit auseinander zu setzen und die selbst Produkte historischer Konstruktion sind, einen antihistorischen oder enthistorisierten Gebrauch machen: die Geschichte selbst, auf die sie diese Konzepte anwenden, hat sie konstruiert., erfunden, erschaffen, und das sehr oft um den Preis immenser historischer Arbeit."; Text5/gens á histoire... Pierre Bourdieu, der Soziologe, interessierte sich Zeit seines Lebens für die historische Genese von Gesellschaft und ihren Institutionen. Über die Möglichkeiten der Anwendung soziologischer Theoriebildung und Methodik auf historische Thematiken hinaus zeigte er - in Kooperation mit Historikern - grundlegende theoretische und methodische Schwierigkeiten dieses Vorgehens auf: Probleme, die sich sowohl aus der Verschiedenheit der Forschungsgegenstände als auch aus den (historisch generierten) unterschiedlichen Interessenlagen von Forschern aus verschiedenen Nationen und Fachrichtungen ergeben und zu halb- oder unbewussten Verzerrungen wissenschaftlicher Ergebnisse bis hin zur Konstruktion politisch legitimativer Anachronismen, Teleologien oder Tautologien führen können. Der vorliegende Band fasst erstmals Arbeiten des französischen Soziologen Pierre Bourdieu zum Verhältnis von Soziologie und Geschichtswissenschaft zusammen. Interdisziplinarität ist hier kein Modewort, sondern ein differenziertes und mehrschichtiges epistemologisches Konzept der Objektivierung von Forschungsgegenständen und -themen, der Interessenlagen der sie bearbeitenden Wissenschaftler und
Bourdieu und die Frankfurter Schule
Language: de
Pages: 368
Authors: Ullrich Bauer, Uwe H. Bittlingmayer, Carsten Keller, Franz Schultheis
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-06-30 - Publisher: transcript Verlag
Das Werk von Pierre Bourdieu zählt ebenso wie das der Frankfurter Schule zu den wichtigsten gesellschaftskritischen Ansätzen. Die gegenseitige Rezeption allerdings ist von Missverständnissen und Abgrenzungskämpfen durchzogen. Die Beiträge in diesem Band versuchen dem zu begegnen, indem sie beide Positionen stärker miteinander vermitteln, als dies bisher geschehen ist. Daraus ergeben sich zugleich neue Perspektiven für eine kritische Gesellschaftstheorie der Gegenwart. Zentrale gemeinsame Bezugspunkte sind die Subjekt- bzw. Habitustheorie, die Analyse von Macht- und Herrschaftsstrukturen sowie die jeweilige Stellung zu politischem Eingreifhandeln und sozialen Bewegungen.
Die Illusion der Chancengleichheit
Language: de
Pages: 302
Authors: Pierre Bourdieu, Jean-Claude Passeron
Categories: Education and state
Type: BOOK - Published: 1971-01 - Publisher:
Indeholder oversættelse af: Les héritiers : les etudiants et la culture, samt tidligere offentliggjorte tidsskriftartikler.
Selbst-Bildungen
Language: de
Pages: 378
Authors: Thomas Alkemeyer, Gunilla Budde, Dagmar Freist
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-03-31 - Publisher: transcript Verlag
Was »macht« ein Subjekt? Die Doppeldeutigkeit dieser praxistheoretischen Frage ist beabsichtigt: Mit dem Subjekt wird etwas getan - aber es wird auch selbst aktiv. Indem es eine kulturelle Subjektform verkörpert, wird es nicht nur als zurechnungsfähiger Akteur anerkennbar, sondern beeinflusst auch seine Umgebung. Mit dem Begriffspaar »Selbst-Bildung« und »Subjektivierung« gerät somit zugleich das spannungsvolle Ineinander von Doing Subject und Doing Culture in den Blick. Die geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Beiträge dieses Bands eint das Anliegen, kulturelle Spielräume der Subjektivierung unabhängig von gängigen historischen Epocheneinteilungen auszuloten.
Reflexive Erziehungswissenschaft
Language: de
Pages: 331
Authors: Barbara Friebertshäuser, Markus Rieger-Ladich, Lothar Wigger
Categories: Education
Type: BOOK - Published: 2007-10-24 - Publisher: Springer-Verlag
Die deutschsprachige Erziehungswissenschaft verdankt den Arbeiten des französischen Soziologen Pierre Bourdieu zahlreiche Impulse und wichtige Anregungen. Diesen Resonanzen spürt dieser Sammelband nach, indem er nicht nur eine erste Bilanzierung der erziehungswissenschaftlichen Bourdieu-Rezeption vornimmt, sondern auch Perspektiven einer künftigen reflexiven Erziehungswissenschaft vorstellt. Der Rückblick wird zu diesem Zweck mit einer Bestandsaufnahme gegenwärtiger und einem Ausblick auf neue, von den Studien Bourdieus inspirierte Forschungsprojekte kombiniert. Zugleich zeichnen sich auf diese Weise die Konturen einer wissenschaftlichen Praxis ab, deren Charakteristika die Kritik des begrifflichen Instrumentariums, die Befragung der theoretischen Grundannahmen und das Bemühen um Aufklärung des akademischen Unbewussten sind.
Über den Staat
Language: de
Pages: 723
Authors: Pierre Bourdieu
Categories: Social Science
Type: BOOK - Published: 2014-03-10 - Publisher: Suhrkamp Verlag
Kaum ein Wissenschaftler war politisch so engagiert wie Pierre Bourdieu. Umso mehr überrascht es, dass er dem Staat keine eigene Monographie gewidmet hat. Dass er sich dennoch intensiv mit dem Thema beschäftigte, belegen seine Vorlesungen am Collège de France, deren fulminanter Auftakt Über den Staat bildet. Bourdieu geht es sowohl um Fragen der Methodologie und Theorie bei der Untersuchung des Staates als Forschungsobjekt als auch um die historische Genese dieser Institution. Er analysiert zentrale Unterscheidungen wie die zwischen öffentlich und privat sowie den Einfluss der Massenmedien. Über den Staat ist eine große Synthese – und das eigentliche Hauptwerk Bourdieus zur politischen Soziologie.