Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania PDF Books

Download Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania PDF books. Access full book title Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania by Cornelia Klettke, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania

Reflexe Eines Umwelt Und Klimabewusstseins In Fiktionalen Texten Der Romania
Author: Cornelia Klettke
Publisher: Frank & Timme GmbH
ISBN: 3865962793
Size: 28.92 MB
Format: PDF, ePub
View: 3943
Get Books


Reflexe eines Umwelt- und Klimabewusstseins in fiktionalen Texten der Romania
Language: de
Pages: 478
Authors: Cornelia Klettke, Georg Maag
Categories: Climatic changes in literature
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: Frank & Timme GmbH
Books about Reflexe eines Umwelt- und Klimabewusstseins in fiktionalen Texten der Romania
Wolkenkodierungen bei Hugo, Baudelaire u. Maupassant im Spiegel d. sich wandelnden Wissenshorizontes
Language: de
Pages: 370
Authors: André Weber
Categories: Clouds in literature
Type: BOOK - Published: 2012 - Publisher: Frank & Timme GmbH
Books about Wolkenkodierungen bei Hugo, Baudelaire u. Maupassant im Spiegel d. sich wandelnden Wissenshorizontes
Literatur als Wagnis / Literature as a Risk
Language: de
Pages: 897
Authors: Monika Schmitz-Emans
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2013-10-29 - Publisher: Walter de Gruyter
Die Auseinandersetzung mit der komplexen Semantik des Begriffs „Wagnis“ sowie mit der des Nachbarbegriffs „Risiko“ verspricht Aufschluss über wichtige Komponenten, wenn nicht sogar Grundzüge des literarischen Schreibens in der Moderne und zumal in der Gegenwart. Die Beiträge des komparatistischen DFG-Symposiums beleuchten die Geschichte der Konzeptualisierung des Wagnis-und des Risiko-Begriffs in literarischen, ästhetisch-poetologischen und historischen Kontexten. Dabei erörtern sie sowohl den Anteil, den die Literatur an Selbstbeschreibungen der Moderne im Zeichen von Wagnis- und Risikodiskursen hat, als auch dem spezifisch ‚gewagten‘ oder ‚riskanten‘ Grundzug literarischer-künstlerischer Arbeit selbst. Sie gliedern sich in fünf Sektionen: I. Diskursgeschichte des Risikos, II. Literatur und Wissensdiskurse als Risikodiskurse, III. Risiken literarischer/künstlerischer Produktion, Risiken der Verständigung, Risiken der Rezeption und medienbedingte Riskanzen, IV. Wagnis, Risiko und ihre Anschlussfähigkeit an poetologische Konzepte und Zentralbegriffe, V. Risiken und Wagnisse als Themen literarischer Darstellung.
Kaleidoskop Literatur
Language: de
Pages: 866
Authors: Sven Thorsten Kilian, Lars Klauke, Cordula Wöbbeking, Sabine Zangenfeind
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2018-10-31 - Publisher: Frank & Timme GmbH
Literarische Texte bündeln und streuen, absorbieren und reflektieren Motive und Verweise, Gedanken und Systeme jeglicher Herkunft. Sie verfügen selbst über unterschiedlichste Modi der Transposition, Permutation, Vereinnahmung und Entgegnung. In einem breiten Spektrum von Fallbeispielen und Querschnitten, Einzelanalysen und Resümees schlagen die Autorinnen und Autoren eine Vielzahl komplementärer methodischer und epistemologischer Interpretationen der Metapher des Kaleidoskops Literatur vor. Die Beiträge spiegeln und brechen nicht nur den Facettenreichtum aktueller literaturwissenschaftlicher Debatten und individueller Zugänge. Im Spiel der Perspektiven auf die Jahrhunderte der romanischsprachigen Literaturen konstituiert sich an diesem Band ein distinkter kollektiver Blick auf ein Spezifikum literarischer Welthaltigkeit.
Ästhetische Erfahrung und Textästhetik in ‚Microfilm‘ von Andrea Zanzotto
Language: de
Pages: 338
Authors: Luca Viglialoro
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2016-03-03 - Publisher: Frank & Timme GmbH
‚Microfilm‘ (1971) von Andrea Zanzotto ist ein hoch komplexes, intermediales Gebilde, das seit seiner erstmaligen Veröffentlichung der Zanzotto-Forschung große interpretative Schwierigkeiten bereitet hat. Die vorliegende Arbeit ist die erste umfassende Monographie zu ‚Microfilm‘. Nach Zanzottos eigener Aussage entstand ‚Microfilm‘ als künstlerische Reaktion auf die Katastrophe von Vajont vom 9. Oktober 1963, als ein Bergrutsch eine gewaltige Flutwelle auslöste, die über den Vajont-Staudamm hinweg ins Tal von Longarone stürzte. Der Hintergrund des Werkes gibt dem Autor den Anlass zu einem simulierten Hinterfragen des tragischen Ereignisses und zugleich seines eigenen Schaffens. Dies vollzieht sich in der Form einer trugbildhaften bildschriftlichen Komposition. Die Sinnlosigkeit der Katastrophe wiederholt sich in der diskontinuierlichen, hermetischen Form von Zanzottos Text.
Der maskierte Voltaire – Verdeckte Schreibarten und Textstrategien des Aufklärers
Language: de
Pages: 178
Authors: Cornelia Klettke, Cordula Wöbbeking
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 2015-04-02 - Publisher: Frank & Timme GmbH
Voltaire schrieb mit spitzer Feder, doch verbarg er seine Kritik mittels verdeckter Schreibarten. So schlüpft er in der Tischrunde der großen abendländischen Satiriker abwechselnd in die Masken von Lukian, Erasmus und Rabelais, um verwandte Geister miteinander sprechen zu lassen. – Im Drama ‚Mahomet‘ inszeniert er religiösen Fanatismus und Glaubenskriege als die große „Geißel“ der Menschheit. – ‚Candide‘ gerät als autofiktionale Spiegelung Voltaires und des Preußenkönigs Friedrich zu einer versteckten Abrechnung mit dem Freund. – Eine zweite Lesart des ‚Candide‘, eine Neuinterpretation unter dem Aspekt von Heterotopie und Heterologie, rückt die Neue Welt in den Blick. Unter Rückgriff auf das kartographische ‚Imaginaire‘ der Entdecker verwandeln sich geographische Orte in Heterotopien. Aspekte der Kolonialismuskritik und Globalisierung erweisen sich hier erstmals als eine wesentliche Strategie zur Ironisierung der ‚besten aller möglichen Welten‘.
Anarchie und Ästhetik
Language: de
Pages: 290
Authors: Susanne Gramatzki
Categories: Foreign Language Study
Type: BOOK - Published: 2021-10-22 - Publisher: Frank & Timme GmbH
Anarchie ist ein schillernder Begriff, der zu positiven wie negativen Stellungnahmen herausfordert: Die Abwesenheit von Herrschaft, Macht und Gesetz empfinden manche als befreiend und glückverheißend, andere als bedrohlich und zerstörerisch. Im 19. Jahrhundert entwickelt sich das Konzept der Anarchie zur ernstzunehmenden gesellschaftspolitischen Alternative und ist seither nie mehr ganz verschwunden. Es stellt sich daher die Frage, inwieweit sich anarchistische Ideen in Literatur und Kunst widerspiegeln und welche Bedeutung wiederum den Künsten für die Verbreitung anarchistischer Konzepte zukommt. Unabhängig von gesellschaftspolitischen Implikationen kann die Kunst zudem als ein per se anarchischer Bereich aufgefasst werden. Dieses Buch beleuchtet das Verhältnis von Anarchie und Ästhetik in exemplarischen, einander ergänzenden Einzelstudien. Der zeitliche Bogen spannt sich von den 1870er Jahren bis zur Gegenwart; den Schwerpunkt bildet das Frankreich des 19. und 20. Jahrhunderts.
„La stella Assenzio“ von Livia de Stefani Ökokritik als Endzeitmythos
Language: de
Pages: 360
Authors: Antonella Ippolito
Categories: Foreign Language Study
Type: BOOK - Published: 2015-04-30 - Publisher: Frank & Timme GmbH
‚La stella Assenzio‘ (1985), der letzte Roman der Schriftstellerin Livia De Stefani (1913–1991), wird hier erstmalig aus literaturwissenschaftlicher Perspektive und im Kontext des umfangreichen Œuvres der Autorin untersucht. ‚La stella Assenzio‘ konfrontiert den Leser mit bis heute brisanten Fragen zu Umweltthemen und nachhaltiger Entwicklung. Das entworfene Zukunftsszenario trägt apokalyptische Züge. Auf der Folie der biblischen ‚Offenbarung‘ entsteht ein kunstvolles intertextuelles Geflecht, in dem die globale Umweltkrise als Vorstufe einer Endzeit erscheint. Das textkommunikative Potential des Romans geht dabei weit über ein literarisches Plädoyer für die Umwelt hinaus. Antonella Ippolito eröffnet mit der Aufdeckung der literarischen Strategien dieses postmodernen Mythenromans eine neue Sicht auf die multiplen Dimensionen eines kaleidoskopartigen Textes.
W.G. Sebald und die Melancholie
Language: de
Pages: 548
Authors: Michael Sethe
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2021-12-14 - Publisher: BOD GmbH DE
Von der Forschung ist häufig übersehen worden, daß Sebald darauf hingewiesen hat, daß er Anhänger archaischer Denkweisen sei. Die Arbeit untersucht, worauf diese Denkweisen abzielen, und kommt zu dem Schluß, daß Sebald einer Realitätsauffassung anhing, die archaisch und mit der heutigen, nachsokratischen Realitätsauffassung nicht vereinbar ist. Sie ist kulturell mit der Melancholie überliefert worden. Die Untersuchung zeigt die Konsequenzen für sein Schreiben und sein Erzählen auf, insbesondere hinsichtlich der Trennung von Autor, Erzähler und Leser.
Literatur und Wissen
Language: de
Pages: 441
Authors: Roland Borgards, Harald Neumeyer, Nicolas Pethes, Yvonne Wübben
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2016-08-31 - Publisher: Springer-Verlag
Schnittstellenforschung. Mit Beginn der Kulturwissenschaften und durch die kulturelle Wende in der Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts formte sich ein erweitertes Kulturverständnis. Fallen in diesem Sinne die Grenzen zwischen Wissenschaft und Literatur, wird der Blick auf deren Berührungspunkte frei: Welches sind die thematischen, formalen und konzeptionellen Schnittstellen? Das Handbuch beantwortet diese Fragen und zeigt zentrale Wissenskonzepte (z. B. Metapher, Denkfigur, Schrift), aber auch, wie vernetzt Literatur mit den verschiedenen Wissenschaften ist.