The Bluest Eye PDF Books

Download The Bluest Eye PDF books. Access full book title Toni Morrison The Bluest Eye Rassen Klassen Und Geschlechtervorurteile Als Ursache F R Pecolas Zerst Rung by Emese Farkas, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download The Bluest Eye full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Toni Morrison The Bluest Eye Rassen Klassen Und Geschlechtervorurteile Als Ursache F R Pecolas Zerst Rung

The Bluest Eye
Author: Emese Farkas
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640691679
Size: 64.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7242
Get Books

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2,3, Universitat Mannheim (Universitat Mannheim), Veranstaltung: Hauptseminar: Toni Morrison, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Toni Morrison prasentiert in The Bluest Eye eine Collage asthetischer, gesellschaftlicher und moralischer Diskurse und analysiert die Konstruktionen mannlicher und weiblicher Sexualitat und Identitat. Eines der grossen Themen in The Bluest Eye ist die Hinterfragung der kulturellen Konstruktionen der Rassen-, Klassen- und Geschlechterparadigmen. Morrison portratiert den gefahrlichen Ubergang von der Unschuld zur Erfahrung und stellt einen penetranten Einblick in die Paradoxe des Guten und des Bosen zur Verfugung. Morrisons Figuren zeigen, wie die binaren Gegenstucke von Gut und Bose, verkorpert im Individuum, verwischen. Das Dilemma der Identitat wird von Morrison auf eine besondere Weise in den Roman eingebettet. Toni Morrison behandelt die zweifache Benachteiligung der schwarzen Frauen mit wachsender Komplexitat. Claudia ist die artistische Figur, welche ruckblickend eine Episode aus ihrer Kindheit belebt. Indem Claudia die traurige Geschichte ihrer Freundin Pecola Breedlove enthullt, klagt sie eine stumme und tatenlose Gesellschaft an, welche Rassismus, Sexismus und Klassentrennung praktiziert und toleriert."
The Bluest Eye
Language: en
Pages: 224
Authors: Toni Morrison
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2007-07-24 - Publisher: Vintage
Nobel Prize winner Toni Morrison powerfully examines our obsession with beauty and conformity—and asks questions about race, class, and gender with her characteristic subtly and grace. In Morrison’s bestselling first novel, Pecola Breedlove—an 11-year-old Black girl in an America whose love for its blond, blue-eyed children can devastate all others—prays for her eyes to turn blue: so that she will be beautiful, so that people will look at her, so that her world will be different. This is the story of the nightmare at the heart of her yearning, and the tragedy of its fulfillment. Here, Morrison’s writing is “so precise, so faithful to speech and so charged with pain and wonder that the novel becomes poetry” (The New York Times).
Toni Morrison,
Language: de
Pages: 28
Authors: Emese Farkas
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2010 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: 2,3, Universitat Mannheim (Universitat Mannheim), Veranstaltung: Hauptseminar: Toni Morrison, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Toni Morrison prasentiert in The Bluest Eye eine Collage asthetischer, gesellschaftlicher und moralischer Diskurse und analysiert die Konstruktionen mannlicher und weiblicher Sexualitat und Identitat. Eines der grossen Themen in The Bluest Eye ist die Hinterfragung der kulturellen Konstruktionen der Rassen-, Klassen- und Geschlechterparadigmen. Morrison portratiert den gefahrlichen Ubergang von der Unschuld zur Erfahrung und stellt einen penetranten Einblick in die Paradoxe des Guten und des Bosen zur Verfugung. Morrisons Figuren zeigen, wie die binaren Gegenstucke von Gut und Bose, verkorpert im Individuum, verwischen. Das Dilemma der Identitat wird von Morrison auf eine besondere Weise in den Roman eingebettet. Toni Morrison behandelt die zweifache Benachteiligung der schwarzen Frauen mit wachsender Komplexitat. Claudia ist die artistische Figur, welche ruckblickend eine Episode aus ihrer Kindheit belebt. Indem Claudia die traurige Geschichte ihrer Freundin Pecola Breedlove enthullt, klagt sie eine stumme und tatenlose Gesellschaft an, welche Rassismus, Sexismus und Klassentrennung praktiziert und toleriert."
Race and Gender in Toni Morrison’s “The Bluest Eye”
Language: en
Pages: 60
Authors: Kathrin Rosenbaum
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2015-11-24 - Publisher: GRIN Verlag
Examination Thesis from the year 2009 in the subject English Language and Literature Studies - Literature, grade: 1,3, University of Koblenz-Landau (Anglistik), language: English, abstract: Throughout history, the highly contested concepts of race and gender have adversely shaped the lives of millions of people. In the United States it is most notably Native Africans and African Americans who have been victimized on the grounds of their skin color. Women of African descent have suffered a double jeopardy due to the intersection of race and gender. For a great many of African Americans, men and women alike, literature has become an “important vehicle to represent the social context, to expose inequality, racism and social injustice.” In The Bluest Eye Toni Morrison explores the issue of African American female identity. The female Bildungsroman scrutinizes the problem of growing up black and female in a society which equates beauty with blue-eyed whiteness. Consumer goods, the media, adult approval and a dismissive attitude towards her mislead the protagonist Pecola Breedlove to internalize white beauty standards. With the story of Pecola, Morrison points out how the internalization leads to racial self-loathing and eventually to self-destruction. Nonetheless, the negative tone of The Bluest Eye is in
The Bluest Eye
Language: en
Pages: 215
Authors: Toni Morrison
Categories: Fiction
Type: BOOK - Published: 2000 - Publisher: Turtleback Books
The story of Pecola Breedlove profiles an eleven-year-old Black girl growing up in an America that values blue-eyed blondes and the tragedy that results from her longing to be accepted.
Toni Morrison's The Bluest Eye
Language: en
Pages: 247
Authors: Harold Bloom
Categories: Juvenile Nonfiction
Type: BOOK - Published: 2007 - Publisher: Chelsea House Pub
The Bluest Eye is one of Toni Morrison's most powerful novels. The Nobel Laureate's debut is the story of Pecola Breedlove, a young black girl who prays for her eyes to turn blue so that she will be as beautiful as all the blond, blue-eyed children in America. This book presents an impressive collection of updated critical essays and an insightful introduction by editor Harold Bloom that will enrich students' insight into this heartbreaking classic that tackles the crucial themes of race and identity.
Erzähltextanalyse
Language: de
Pages: 20
Authors: Katja Ehrenmüller
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2014-01-31 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Kultur-, Literatur- und Musikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: The Bluest Eye ist ein Roman von Toni Morrison aus den 1970er-Jahren. Auf den ersten Blick erscheint die Geschichte eine gewöhnliche fiktive Erzählung zu sein. Doch wird der Roman genau betrachtet und bewusst gelesen, erkennt der Leser schnell, dass der Roman nicht nur die Geschichte eines kleinen Mädchens erzählt, sondern wichtige Themen und Probleme der 1940er-Jahre anspricht. Doch was sind diese Schwierigkeiten und Fragen, die schon das Le-ben eines kleinen Mädchens so stark beeinflussen können? Zu Beginn dieser Arbeit wird kurz auf die gesellschaftlichen und sozialen Voraussetzungen eingegangen, welche zur Entstehung dieses Romans führten, und die Autorin Toni Morrison wird vorgestellt (Kapitel 2). Im 3. Kapitel werden die Handlung und die Charaktere des Romans beschrieben. Das 4. Kapitel umfasst die eigentliche Textanalyse. Nachdem auf die Textstruktur eingegangen wird, werden die zentralen Themen des Romans – Rassismus, Scham und Wut und Sexualität – erörtert. Zum Schluss wird auf die Konstellation von Ge-dächtnis und Erinnerung im Roman und die Bedeutung des Romans für das Gedächtnis der heutigen Gesellschaft eingegangen (Kapitel 5). Ziel dieser Arbeit ist es, die
The Bluest Eye
Language: en
Pages: 140
Authors: Christopher Hubert
Categories: Study Aids
Type: BOOK - Published: 2015-04-24 - Publisher: Research & Education Assoc.
REA's MAXnotes for Toni Morrison's The Bluest Eye, A Novel MAXnotes offer a fresh look at masterpieces of literature, presented in a lively and interesting fashion. Written by literary experts who currently teach the subject, MAXnotes will enhance your understanding and enjoyment of the work. MAXnotes are designed to stimulate independent thought about the literary work by raising various issues and thought-provoking ideas and questions. MAXnotes cover the essentials of what one should know about each work, including an overall summary, character lists, an explanation and discussion of the plot, the work's historical context, illustrations to convey the mood of the work, and a biography of the author. Each chapter is individually summarized and analyzed, and has study questions and answers.
Toni Morrison: Selbstbild und Identität der schwarzen Frau in
Language: de
Pages: 21
Authors: Christopher Hubert
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2004-11-11 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, Note: 2, Bergische Universität Wuppertal, 28 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Verleihung des Nobelpreises für Literatur an Toni Morrison im Jahre 1993 wurde als a long overdue rightful acknowledgement of the literary achievements of black women (Kraft 1995: 15) gewertet. In dieser Äußerung wird deutlich, das die Literatur afroamerikanischer1 Frauen lange sowohl zu einem großen Teil unbekannt war, als auch von Literaturwissenschaft und Literaturkritik vernachlässigt wurde. Wie Toni Morrison in einem berühmten Zitat plastisch ausdrückt, wurden schwarze Frauen durch ihre doppelte Unterdrückung - als Frau und als Schwarze - auf die Entwicklung einer eigenen Identität zurückgeworfen: And she had nothing to fall back on: not maleness, not whiteness, not ladyhood, not anything. And out of the profound desolation of her reality she may very well have invented herself. (Morrison 1971: 63) Führt diese doppelte Unterdrückung dazu, dass schwarze Frauen in der Literatur eher als Opfer ihrer gesellschaftlichen Situation oder als Überlebende, die trotz ihrer Umstände eine positive Identität etablieren konnten, gezeigt werden? Sind sie Frauen, die keinen Ausweg aus ihrer Situation finden und zugrunde gerichtet werden, oder Frauen, die aus ihrer Opferrolle ausbrechen, zum handelnden Subjekt werden und
The Bluest Eye
Language: en
Pages: 32
Authors: Tammy Gagne
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 2018 - Publisher: Lightbox
Each title in the Lightbox Literature Studies series features ccomprehensive teacher resources, such as rubrics and activity-oriented teacher notes, to help guide lesson plans. Historical documents and first-hand accounts provide meaningful context to help readers study each work of literature and discover its relevance today.
Rethinking the Bildungsroman
Language: en
Pages: 562
Authors: Pin-Chia Feng
Categories: Literary Collections
Type: BOOK - Published: 1994 - Publisher:
Books about Rethinking the Bildungsroman