Volksetymologie PDF Books

Download Volksetymologie PDF books. Access full book title Lateinische Volksetymologie Und Verwandtes by Otto Keller, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Volksetymologie full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Lateinische Volksetymologie Und Verwandtes

Volksetymologie
Author: Otto Keller
Publisher: Vieweg+Teubner Verlag
ISBN:
Size: 65.52 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5351
Get Books

Es steht wohl aufser Frage, dafs eine übersichtliche Zusammen­ stellung der unter den Begrifl' der Volksetymologie zu fassenden Erscheinungen in der lateinischen Sprache ein wirkliches Bedürfnis der Wissenschaft ist, namentlich auch in folge des grofsen Auf­ schwungs, welchen das Studium des vulgären Lateins seit einiger Zeit genommen hat, sofern ja eben das Vulgärlatein die meisten Beispiele volksetymologischer Schöpfungen darbietet. Als ich nun vor kurzem daran gehen wollte, meine in vielerlei Zeitschriften, besonders in Fleckeisens Jahrbüchern für I)hilologie lind im Rheinischen Museum, zerstreut gedruckten Etymologien einigermafsen umgearbeitet und durch ungedruckte vermehrt aufs neue herauszugeben, machte ich die Wahrnehmung, dafs eine sehr grofse Anzahl derselben, namentlich viele Lehnwörter, durchaus vom Gesichtspunkt der Volksetymologie aus betrachtet werden müssen, weil man sonst für die oft höchst unregelmäfsigen Laut­ veränderungen keine Erklärung zu finden vermag: ein Umstand, welcher nur von wenigen Mitforschern bisher einigermafsen in die Wagschale gelegt worden ist. Ich fafste daher den Plan, sozusagen als Einleitung zu jenen Einzeletymologien eine systematische Abhandlung über die lateinische Volksetymologie zu ent­ werfen. Dieses ursprünglich gar nicht beabsichtigte Thema ist nun unvermerkt infolge des massenhaft anschwellenden Materials zum Hauptthema geworden, so dafs von den Einzeletymologien nur die wichtigere eine Hälfte, die Lehnwörter, in das Buch auf­ genommen werden konnten. Es sind diefs gröfstenteils solche Wörter, welche wie Hercules, Proserpina, Cocles, Camitlus im Zu­ sammenhang der systematischen Betrachtung vorkamen, aber nur kurz berührt werden konnten, weil sonst eine zu grofse Menge VOll Exkursen entstanden wäre, die den Überblick völlig gestört hätte.
Lateinische Volksetymologie und Verwandtes
Language: de
Pages: 387
Authors: Otto Keller
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 1891-01-01 - Publisher: Vieweg+Teubner Verlag
Es steht wohl aufser Frage, dafs eine übersichtliche Zusammen­ stellung der unter den Begrifl' der Volksetymologie zu fassenden Erscheinungen in der lateinischen Sprache ein wirkliches Bedürfnis der Wissenschaft ist, namentlich auch in folge des grofsen Auf­ schwungs, welchen das Studium des vulgären Lateins seit einiger Zeit genommen hat, sofern ja eben das Vulgärlatein die meisten Beispiele volksetymologischer Schöpfungen darbietet. Als ich nun vor kurzem daran gehen wollte, meine in vielerlei Zeitschriften, besonders in Fleckeisens Jahrbüchern für I)hilologie lind im Rheinischen Museum, zerstreut gedruckten Etymologien einigermafsen umgearbeitet und durch ungedruckte vermehrt aufs neue herauszugeben, machte ich die Wahrnehmung, dafs eine sehr grofse Anzahl derselben, namentlich viele Lehnwörter, durchaus vom Gesichtspunkt der Volksetymologie aus betrachtet werden müssen, weil man sonst für die oft höchst unregelmäfsigen Laut­ veränderungen keine Erklärung zu finden vermag: ein Umstand, welcher nur von wenigen Mitforschern bisher einigermafsen in die Wagschale gelegt worden ist. Ich fafste daher den Plan, sozusagen als Einleitung zu jenen Einzeletymologien eine systematische Abhandlung über die lateinische Volksetymologie zu ent­ werfen. Dieses ursprünglich gar nicht beabsichtigte Thema ist nun unvermerkt infolge des massenhaft anschwellenden Materials zum Hauptthema geworden, so dafs von den Einzeletymologien nur die wichtigere eine Hälfte, die Lehnwörter, in das Buch auf­ genommen
Volksetymologie
Language: de
Pages: 722
Authors: Heike Olschansky
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 1996-01-01 - Publisher: Walter de Gruyter
Die Monographie bietet eine umfassende Darstellung des Gegenstands Volksetymologie. Die Arbeit hat drei Hauptteile: Zuerst wird eine forschungsgeschichtliche Darstellung gegeben. Zweitens beschreibt die Arbeit auf der Grundlage von Beispielen die theoretischen Aspekte der Volksetymologie. Drittens ist eine ausgreifende Bibliographie der Forschungsliteratur zusammengestellt. Volksetymologie wurde und wird manchmal als 'Schmunzelecke' der Sprachwissenschaft angesehen. Volksetymologien sind Fehler, und Fehler sind lustig, besonders dann, wenn man sie nicht selbst macht. Volksetymologie basiert auf dem Verknüpfen von sprachlichem Material, das sprachgeschichtlich nicht zusammengehört. Die Beschäftigung mit Volksetymologien zeigt, daß und wie Sprecher (gedankliche) Realität schaffen, um ihren Sprachschatz 'in Ordnung' zu halten.
Ueber deutsche volksetymologie
Language: de
Pages: 324
Authors: K.G. Andresen
Categories: Language Arts & Disciplines
Type: BOOK - Published: 1883 - Publisher:
Books about Ueber deutsche volksetymologie
Das Phänomen Volksetymologie
Language: de
Pages: 19
Authors: Philipp Kaiser
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2020-04-14 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Paderborn (Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Der Wortschatz des Deutschen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über die Begriffsbildung und dessen Abgrenzung und Definition geben. Zudem soll sie einen theoretischen Umriss der Entstehungsprozesse und -bedingungen für Volksetymologien liefern. Letztendlich soll der Terminus "Volksetymologie" unter Berücksichtigung der dargestellten Definition, seiner Abgrenzung und seiner Entstehungsprozesse und -bedingungen und in Hinblick auf seine kontrovers diskutierte Verwendung und Definition kritisch reflektiert werden. "Es zieht wie Hechtsuppe" ist eine Redewendung der deutschen Sprache, dessen Bedeutung und Inhalt dem Sprachbenutzer klar und schlüssig ist. Was aber hat die "Hechtsuppe" in der Redewendung damit zu tun, dass den Sprachnutzer, der diese benutzt, eine starke Zugluft stört. Auch was ein "Maulwurf" ist, wie dieser aussieht, usw. weiß eigentlich jeder, aber warum er wirklich so heißt und woher der Begriff kommt ist für den Großteil der Sprachbenutzer unklar. Wie in den beiden einleitenden Beispielen klar wird, gibt es (Sprich-)Wörter, Phrasen und Redewendungen in der Verwendung der deutschen Sprache, die zwar jedem klar und geläufig sind, dessen Bestandteile und (vermeintliche) Herkunft für den Sprachbenutzer jedoch (teilweise) nur schwer einen Sinn ergeben. Man
Volksetymologie als Ursache semantischen Wandels
Language: de
Pages: 20
Authors: Linda Kahn
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 2013-08-12 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, Note: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Deutsche Philologie), Veranstaltung: Semantik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit widmet sich der „Volksetymologie“, einer relativ wenig beachteten Erscheinung, die sich jedoch immer wieder in der Lexik der deutschen Sprache bemerkbar macht. Im Vordergrund der Untersuchung steht hierbei die Wortsemantik sowie die erstaunliche Tatsache, dass rein innersprachliche Prozesse die Bedeutung eines Wortes ändern können, ohne dass hierfür „reale“, außersprachliche Gründe vorliegen. [...] Der Leitgedanke dieser Arbeit besteht in der Annahme, dass die Volksetymologie ein ebenso interessantes, forschungsrelevantes Gebiet ist, wie z. B. die Lautgesetze oder die Theorien über das sprachliche Zeichen. In diesem Sinne folge ich gerne Jost Trier, der über die Volksetymologie äußerte: "Das sind die falschen Etymologien innerhalb der lebendigen Sprache. Sie sind für den Sprachgenossen meist wichtiger als die richtigen. Und sie sind auch ebenso folgenreich für den Sprachgebrauch und die Sprachgeschichte wie die richtigen Anschlüsse beim Sprechen und Verstehen. Daher darf der Sprachforscher keineswegs hochmütig über sie hinwegsehen. Sie sind eine Wirklichkeit, die er anerkennen und beschreiben muß, wie jedes andere sprachliche Ereignis auch."
Ueber den Einfluss der Volksetymologie auf die Entwicklung der neufranzösischen Schriftsprache
Language: de
Pages: 30
Authors: Otto Roll
Categories: Literary Criticism
Type: BOOK - Published: 1888 - Publisher:
Books about Ueber den Einfluss der Volksetymologie auf die Entwicklung der neufranzösischen Schriftsprache
Grundbegriffe der Etymologie: Bedeutungsverengung, -erweiterung, -verschlechterung, -verbesserung und Volksetymologie
Language: de
Pages: 13
Authors: Eva Fernández Ammann
Categories: Foreign Language Study
Type: BOOK - Published: 2007-06-29 - Publisher: GRIN Verlag
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Romanistik - Fächerübergreifendes, Note: 1,0, Universität Mannheim (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Definition und Erklärung der etymologischen Grundbegriffe Bedeutungsverengung, Bedeutungserweiterung, Bedeutungsverschlechterung, Bedeutungsverbesserung und Volksetymologie. Unter Bedeutungsverengung versteht man im Allgemeinen die durch psychische Prozesse bedingte Einschränkung eines Wortes in seinem Gebrauch und Bedeutungsumfang. Dies ergibt sich aus dem Wunsch eines Sprechers, sich möglichst präzise auszudrücken, wenn er von seiner Sprache als Mittel der Kommunikation und Verständigung Gebrauch macht. Um Unklarheiten bei der Benutzung von Begriffen vagen Inhalts oder solcher, über deren Bedeutung unterschiedliche Meinungen existieren, zu vermeiden, bedient er sich beispielsweise lateinischer Lehn- oder Fremdwörter, welche meist spezieller sind als die entsprechenden Erbwörter. Da das Lehnwort einen Teil der Bedeutung des Erbwortes übernimmt, wird das Erbwort in seinem Begriffskern eingeschränkt und auf diese Weise präzisiert. Auch rufen Lehnwörter andere Assoziationen hervor als Erbwörter.
Ueber deutsche Volksetymologie
Language: de
Pages: 270
Authors: Karl Gustaf Andresen
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 1878 - Publisher:
Books about Ueber deutsche Volksetymologie
Volksetymologie
Language: de
Pages: 616
Authors: Otto Schrader
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 1877 - Publisher:
Books about Volksetymologie
Ueber deutsche Volksetymologie
Language: de
Pages: 146
Authors: Karl Gustaf Andresen
Categories: German language
Type: BOOK - Published: 1876 - Publisher:
Books about Ueber deutsche Volksetymologie