Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende Fur Die Katholische Sexualmoral PDF Books

Download Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende Fur Die Katholische Sexualmoral PDF books. Access full book title Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende F R Die Katholische Sexualmoral by Professor Christof Breitsameter, the book also available in format PDF, EPUB, and Mobi Format, to read online books or download Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende Fur Die Katholische Sexualmoral full books, Click Get Books for free access, and save it on your Kindle device, PC, phones or tablets.

Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende F R Die Katholische Sexualmoral

Vom Vorrang Der Liebe Zeitenwende Fur Die Katholische Sexualmoral
Author: Professor Christof Breitsameter
Publisher: Verlag Herder GmbH
ISBN: 3451839547
Size: 18.88 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6701
Get Books

Die MHG-Studie zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche hat die problematischen Aspekte kirchlicher Sexualmoral mit unabweisbarer Dringlichkeit aufs Tapet gebracht. Als Reaktion hat der Synodale Weg die Sexualmoral zu einem Schwerpunkt seiner Reformdiskussionen gemacht. Vor diesem Hintergrund sezieren die Autoren die normative Logik der geltenden kirchlichen Sexualmoral mit ihren klassischen Verbotsnormen. Ihre Analyse zeigt: Es bedarf einer grundlegenden Revision der kirchlichen Sexualmoral, um Anschluss an die Lebenswirklichkeiten der Menschen von heute zu finden. Die Liebe muss dabei Vorrang haben. In diesem Sinn entfalten die Autoren eine Ethik, der es dezidiert darum geht, den Liebenden gerecht zu werden und ihre Liebe zu schützen.
Vom Vorrang der Liebe - Zeitenwende für die katholische Sexualmoral
Language: de
Pages: 160
Authors: Professor Christof Breitsameter, Stephan Goertz
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2020-10-12 - Publisher: Verlag Herder GmbH
Die MHG-Studie zu sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche hat die problematischen Aspekte kirchlicher Sexualmoral mit unabweisbarer Dringlichkeit aufs Tapet gebracht. Als Reaktion hat der Synodale Weg die Sexualmoral zu einem Schwerpunkt seiner Reformdiskussionen gemacht. Vor diesem Hintergrund sezieren die Autoren die normative Logik der geltenden kirchlichen Sexualmoral mit ihren klassischen Verbotsnormen. Ihre Analyse zeigt: Es bedarf einer grundlegenden Revision der kirchlichen Sexualmoral, um Anschluss an die Lebenswirklichkeiten der Menschen von heute zu finden. Die Liebe muss dabei Vorrang haben. In diesem Sinn entfalten die Autoren eine Ethik, der es dezidiert darum geht, den Liebenden gerecht zu werden und ihre Liebe zu schützen.
Leben mit der Krise
Language: de
Pages: 112
Authors: Die Professoren Professorinnen der Fakultät für Theologie der Kath. Privat-Universität Linz
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-07-27 - Publisher: Verlag Friedrich Pustet
Die Ausbreitung des Corona-Virus macht auch an den Schwellen von Theologie und Kirche keinen Halt. Wenngleich es schwierig ist, aus der aktuell gegebenen Situation heraus über die Krise, in der wir leben, zu reflektieren, so darf diesem Anspruch doch nicht aus dem Weg gegangen werden. Heft 3/2021 widmet sich dem Leben mit der Krise.
Theologie für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht
Language: de
Pages: 487
Authors: Bernd Schröder, Jan Woppowa
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-10-18 - Publisher: UTB
Books about Theologie für den konfessionell-kooperativen Religionsunterricht
Der Synodale Weg - eine Zwischenbilanz
Language: de
Pages: 256
Authors: Bernhard Sven Anuth, Georg Bier, Karsten Kreutzer
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-09-14 - Publisher: Verlag Herder GmbH
Im Dezember 2019 hat sich die Deutsche Bischofskonferenz gemeinsam mit dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken auf einen "Synodalen Weg" begeben. Anlass war die durch den Missbrauchsskandal ausgelöste Debatte um notwendige strukturelle Reformen in der Kirche sowie die Einsicht, der Glaube könne nur wachsen, wenn man sich "der freien und offenen Debatte stellt und die Fähigkeit entwickelt, neue Positionen zu beziehen und neue Wege zu gehen" (Kardinal Reinhard Marx). Von dem neuen Format des Synodalen Wegs erhoffen sich die Initiatoren "mehr Freiheit" und eine konzentrierte Auseinandersetzung mit aktuellen Herausforderungen. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen der Umgang mit Macht in der Kirche, die Rolle der Frauen, die kirchliche Sexualmoral und die Rolle des Priesters. Nachdem die bisher durchgeführten Vollversammlungen auf ein breites Interesse gestoßen sind, sollen im vorliegenden Band Chancen, Möglichkeiten und Grenzen des Synodalen Wegs ausgelotet und damit auch Impulse für die weiteren Beratungen gegeben werden.
Im Dienst am Menschen
Language: de
Pages: 232
Authors: Sigmund Bonk, Stefan Endriß
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-09-30 - Publisher: Verlag Friedrich Pustet
Die Fragilität des menschlichen Daseins ist seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder offenkundig geworden. Die Frage nach der Würde des Menschen stellt sich neu – nicht nur im Blick auf die Einschränkung von Freiheitsrechten. In der Frage nach dem Menschen hatte das Denken Karol Wojtylas/Johannes Pauls II. sein Zentrum gefunden. Dies belegen sowohl seine philosophischen Texte aus vorpäpstlicher Zeit als auch der Titel seiner ersten Enzyklika "Redemptor hominis" (Erlöser des Menschen). Vor dem Hintergrund aktueller Frage-stellungen erhält der anthropologisch-theologische Beitrag Johannes Pauls II. eine besondere Bedeutung. Menschenwürde und Personalität, Leiblichkeit und Geschlechtlichkeit, Selbstbestimmung und Werterziehung, Bioethik und ökologische Herausforderungen sind zentrale Themen dieses Bandes.
Sexuelle Bildung aus christlicher Perspektive
Language: de
Pages: 272
Authors: Holger Dörnemann, Stephan Leimgruber
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2022-01-19 - Publisher: Bonifatius Verlag
"Die größte Gabe, die dem Menschen anvertraut ist, ist die Freiheit und die stärkste Herausforderung, die ihn lebenslang bewegt, ist die Entwicklung der eigenen Sexuellen Identität und die Gestaltung der Sexualität in Beziehung." Wie sehr die Menschen und gerade auch die Kirche an diesen Herausforderungen scheitern können, zeigt sich u.a. am Thema Missbrauch in der katholischen Kirche. Aufgrund ihrer langen Erfahrungen als Pädagogen und Theologen zeigen die Autoren in einem Entwurf kompetenzorientierter Sexueller Bildung, basierend auf dem aktuellen Forschungsstand von Theologie und Sexualwissenschaften, wie heranwachsenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Orientierung und Unterstützung gegeben werden kann. Dabei werden biblische Aspekte ebenso berücksichtigt wie pädagogische und systematische Überlegungen zu Sexueller Identität, Rechten, Liebe, Freundschaft, Partnerschaft, Zölibat u.a. Praxisnahe Beispiele aus Schule und Religionsunterricht, Jugendarbeit, Pastoral sowie Erwachsenen- und Familienbildung geben wertvolle Anregungen.
Katholisch und Queer
Language: de
Pages: 304
Authors: Mirjam Gräve, Hendrik Johannemann, Mara Klein
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-12-01 - Publisher: Bonifatius Verlag
Queer-Sein in der Katholischen Kirche bedeutet: nicht im System vorgesehen sein Queere Menschen erleben Leid, Diskriminierung und Ausgrenzung in und mit der katholischen Kirche. In diesem Buch geben berührende und zum Teil erschütternde Lebenszeugnisse Einblick in die Lebens- und Glaubenswirklichkeit von lesbischen Kirchenangestellten, transidenten Müttern, schwulen Priestern, intergeschlechtlichen Lai*innen und viele anderen. Ergänzt werden sie von Berichten aus dem persönlichen Umfeld queerer Menschen sowie Perspektiven von Verantwortungsträger*innen in der katholischen Kirche. Eltern, Geschwister, Seelsorger*innen, Bischöfe, Vertreter*innen katholischer Organisationen und Theolog*innen berichten von einem Wandel, den sie selbst durchgemacht haben oder den sie als unerlässlich für eine menschenfreundliche Kirche erachten. "Als Kirche müssen wir uns hinterfragen, mit welcher Haltung wir Menschen begegnen. Das Fundamentalste ist eine Haltung, die den anderen annimmt, so wie auch Gott jeden Menschen trotz und mit allem annimmt – jeden Menschen." Bischof Heinrich Timmerevers Mit Beiträgen von: Prof. Dr. Stephan Goertz, Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Prof. Dr. Julia Knop, Dr. Claudia Lücking-Michel, Birgit Mock, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Gregor Podschun Prof. Dr. Thomas Schüller, Bischof Heinrich Timmerevers, Prof. Dr. Ansgar Wucherpfennig SJ u. v. a.
Mariahilf
Language: de
Pages: 440
Authors: Joachim Werz, Josef Kreiml
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-10-15 - Publisher: Verlag Friedrich Pustet
In der Geschichte des Christentums finden sich zahlreiche Zeugnisse, dass Maria als Hilfe in verschiedenen Nöten und Sorgen angerufen wurde. "Mariahilf" ist zu einem beliebten und sowohl in Frömmigkeit und Liturgie als auch in bildender Kunst und Musik rezipierten Motiv geworden. Verschiedene Wallfahrtsorte, Patrozinien und Pilgerfahrten bezeugen bis heute die große Bedeutung der Verehrung der Gottesmutter als Hilfe der Christenheit. Erstmals erschließt der vorliegende Band aus historischer und systematischer Perspektive "Mariahilf" in Geschichte, Theologie und Frömmigkeit. Es wird auch danach gefragt, inwiefern "Mariahilf" Relevanz für das Christsein in Kirche und Gesellschaft im 21. Jahrhundert zukommt.
Handbuch ethische Bildung
Language: de
Pages: 388
Authors: Konstantin Lindner, Mirjam Zimmermann
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-04 - Publisher: UTB
Books about Handbuch ethische Bildung
Nahe bei den Menschen
Language: de
Pages: 112
Authors: der Fakultät für Theologie der Kath. Privat-Universität Linz Die Professoren Professorinnen
Categories: Religion
Type: BOOK - Published: 2021-10-04 - Publisher: Verlag Friedrich Pustet
Wenn heute in der Öffentlichkeit von "Kirche" gesprochen wird, dann geschieht dies in der Regel vor der Folie einer wie auch immer gearteten (männlich dominierten) Amtskirche. Was Kirche wirklich meint, vor allem in welchen Bereichen Christinnen und Christen selbstverständlich Tag für Tag engagiert sind, gerät dabei vielfach aus dem Blick. Heft 4/2021 möchte dieses Kirche-Sein explizit ins Wort heben: Kirche – nahe bei den Menschen.